Duisburg. Die Aufführung in der Mercatorhalle hat Längen. Duisburger Philharmoniker, Chor und Solisten der Rheinoper trumpfen unter Axel Kober auf.