Freizeittipps

Ab ins Wochenende – Veranstaltungstipps für Duisburger

Kat Frankie war im August beim Haldern Pop Festival zu erleben.

Kat Frankie war im August beim Haldern Pop Festival zu erleben.

Foto: Katharina Kemme / Funke Foto Services

An diesem September-Wochenende kommt keine Langeweile auf bei Freunden anspruchsvoller Popmusik, frecher Musik-Comedy und einem Familienfest.

Kat Frankie in der Gebläsehalle

Das erste von zwei Konzerten, die die Ruhrtriennale in den Landschaftspark Nord holt, geht am Freitag um 20 Uhr über die Bühne der Gebläsehalle. Kat Frankies kunstvolle Popsongs bestechen durch verschwenderische Vielfalt, rhythmische Komplexität und eingängige Melodien. Die in Sydney aufgewachsene Musikerin, Songwriterin und Produzentin wendet sich nach Ausflügen in die Gefilde von Antifolk-Sound mit ihrem aktuellen Album „Bad Behaviour“ ein Stück weit zur Musik ihrer Jugend – zu R’n’B und Soul – zurück. Unterstützt wird die Wahlberlinerin von der Indie-Pop-Band „Woods of Birnam“ mit dem Musiker und Schauspieler Christian Friedel und vier Musikern der Band Polarkreis 18, die ihr Album „Grace“ mitbringen. Eintritt 25, ermäßigt 15 Euro.

Auf zum echten Einkaufsbummel

Weg vom Bildschirm, rein in die Innenstadt: Am Freitag und Samstag heißt es von 10 bis 20 Uhr in der Innenstadt wieder „Heimatshoppen“. Schließlich haben es die Konsumenten selbst in der Hand, ob ein echter Einkaufsbummel mit persönlicher Beratung und einem Kaffee zwischendurch noch Zukunft hat. Unter dem Motto „Innenstadt bewegt (sich)“ möchten Werbegemeinschaften, Händler, Dienstleister und Gastronomen auch in diesem Jahr darauf aufmerksam machen, dass die Kunden durch ihren Einkauf vor Ort ihr eigenes Lebensumfeld selbst mitgestalten. Zu den besonderen Aktionen gehört auch die „Heimat Shoppen Rallye“.

Musik-Comedy als „Sexuelle Belustigung“

Zu ihrem 3. Programm „Sexuelle Belustigung“ laden die Musik-Comedy-Queens von „Suchtpotenzial“ am Samstag um 20 Uhr in die Alte Dorfschule in Rumeln ein. Julia Gámez Martín aus Berlin und Ariane Müller aus Ulm sind zwei preisgekrönte Musikerinnen und bundesweit bekannt für ihre Shows voll rabenschwarzen Humor. In virtuosen Gesangsduellen, derben Wortgefechten und im Pointengewitter ist nichts vor ihnen sicher. Von hippen Instagram-Trends über Wagner-Opern und feministischen Anbagger-Tipps bis zum finalen Weltfrieden werden die wirklich wichtigen Themen bearbeitet. Eintritt 20 Euro.

Familienfest zum Weltkindertag

Das 24. Familienfest zum Weltkindertag fährt am Sonntag im Innenhafen von 11 bis 18 Uhr wieder ein großes Programm auf. Kinder von der Geburt bis zum Grundschulalter sind willkommen, es erwartet sie ein breites Angebot an Spiel- und Kreativangeboten, ein Bühnenprogramm mit Musik und Mitmachaktionen, sowie Kulinarisches aus aller Welt. Der Eintritt ist frei und Kinder bis zu 14 Jahren habe an diesem Tag wieder freie An- und Abfahrt mit der DVG zur Veranstaltung.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben