Trickdiebstahl

90-Jähriger wehrt sich mit Gehstock gegen Trickdiebinnen

Ein Ehepaar ist von zwei Frauen in der eigenen Wohnung in Duisburg beklaut worden.

Ein Ehepaar ist von zwei Frauen in der eigenen Wohnung in Duisburg beklaut worden.

Foto: Nicolas Armer / picture alliance / dpa

Duisburg.   Trickbetrügerinnen sperren Senioren-Ehepaar in der eigenen Küche in Duisburg ein. 90-Jähriger versucht, sich mit seinem Gehstock zu wehren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Ehepaar ist von Trickbetrügerinnen in der eigenen Wohnung beklaut worden. Dabei gingen die Frauen laut Polizeibericht durchaus rabiat vor: Zunächst hatte eine der Unbekannten an der Haustür in Duisburg Duissern geklingelt, um für eine Nachbarin etwas abgeben zu können.

Sie forderte die 81-Jährige auf, die Telefonnummer der Nachbarin zu notieren. Dafür gingen beide in die Wohnung. Der Ehemann, der aus dem Keller hochkam, wurde von einer weiteren Unbekannten im Flur abgefangen. Der 90-Jährige wurde um ein Glas Wasser gebeten und nahm die Frau mit in die Küche.

Mit einem Tuch den Blick in den Flur versperrt

Die beiden Frauen hielten das Ehepaar in der Küche fest, versperrte den Weg und mit einem Tuch auch den Blick in den Wohnungsflur. Vergeblich versuchte sich der 90-Jährige mit seiner Gehhilfe den Weg freizumachen. Das Räuberduo flüchtete mit Bargeld.

Eine Tatverdächtige soll etwa 30 Jahre alt sein, 1,60 Meter groß und dünn, trug blonde, hochgesteckte Haare, eine weiße Hose, eine weiße längere Jacke. Die andere wird auf etwa 40 Jahre geschätzt, ist korpulent, trug schwarze Haare und einen dunklen Rock. Hinweise an die Polizei: Tel.: 0203/280-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben