Verkehrsunfall

27-Jähriger fährt zu schnell: BMW erfasst Senior in Duisburg

Bei einem Unfall in Duisburg-Bruckhausen wurde ein 79-Jähriger von einem BMW erfasst und schwer verletzt.

Bei einem Unfall in Duisburg-Bruckhausen wurde ein 79-Jähriger von einem BMW erfasst und schwer verletzt.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Ein 27-Jähriger hat die Kontrolle über seinen BMW verloren, der Unfallwagen erfasste einen 79-Jährigen. Unfallursache: überhöhte Geschwindigkeit.

In Bruckhausen hat ein 27 Jahre alter Autofahrer am Freitag die Kontrolle über sein Auto verloren: Bei dem Unfall wurde ein 79-jähriger Fußgänger angefahren und schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler sei der BMW-Fahrer um etwa 15.05 Uhr auf der Dieselstraße in Richtung Hamborn zu schnell gefahren und deswegen von der Fahrbahn abgekommen, berichtete die Pressestelle der Polizei am Montag.

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]

Der BMW sei über den Gehweg der Dieselstraße, gegen eine Hauswand und ein Verkehrsschild geschleudert und habe den Senior erfasst, der vor einem Haus gestanden hatte. Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Polizisten stellten den Wagen und den Führerschein des BMW-Fahrers sicher. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben