Polizeieinsatz

Zwei Verletzte bei Messerstecherei in Düsseldorf

Die Polizei hat nach einer Messerstecherei in Düsseldorf zwei Menschen festgenommen.

Foto: Daniel Bothe

Die Polizei hat nach einer Messerstecherei in Düsseldorf zwei Menschen festgenommen. Foto: Daniel Bothe

Düsseldorf.  Mit einem Messer sind in der Nacht zu Samstag zwei Männer in Düsseldorf verletzt worden. Zwei Personen wurden von der Polizei festgenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einer Auseinandersetzung auf der Graf-Adolf-Straße in Düsseldorf sind in der Nacht zu Samstag gegen 01.19 Uhr zwei Männer mit einem Messer schwer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei auf Höhe der Oststraße.

Noch unklar sind die Hintergründe der Tat. Die beiden Männer waren unvermittelt von einer Gruppe von etwa fünf Personen mit einem Messer und einem Schlagstock angegriffen worden. Im Anschluss flüchteten die Täter mit zwei Pkw in unbekannte Richtung. Die beiden Opfer wurden schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär behandelt werden. Lebensgefahr bestand nicht.

Mordkommission wurde eingerichtet

Aufgrund von Zeugenaussagen konnten noch in der Nacht ein 41-Jähriger und ein 28-Jähirger vorläufig festgenommen werden. Ihre Komplizen sind flüchtig. Es wurde eine Mordkommission eingerichtet. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf wertet die Tat als versuchtes Tötungsdelikt. Die Ermittlungen laufen derzeit auf Hochtouren.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 ("MK Treffpunkt") unter Telefon 0211-870-0 entgegen. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik