Havarie

Tankschiff fährt sich auf dem Rhein bei Düsseldorf fest

Die Düsseldorfer Feuerwehr ist mit ihrem Löschboot vor Ort (Archivbild) und unterstützt bei der Bergung des Tankschiffes.

Foto: Marc Wolko

Die Düsseldorfer Feuerwehr ist mit ihrem Löschboot vor Ort (Archivbild) und unterstützt bei der Bergung des Tankschiffes. Foto: Marc Wolko

Düsseldorf.  Nachdem ein Tankschiff auf dem Rhein auf Grund gelaufen war, ist das Schiff am Donnerstagmittag befreit worden. 600 Tonnen Diesel umgepumpt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Höhe des Kraftwerkes Lausward in Düsseldorf ist ein Tankschiff auf Grund gelaufen. Das Binnenschiff, das 2000 Tonnen Diesel geladen hat, kann sich nicht mehr selbstständig befreien. Die Düsseldorfer Feuerwehr unterstützt das Wasser- und Schifffahrtsamt mit dem Feuerlöschboot bei der Bergung.

Spezialisten untersuchen das Schiff auf Beschädigungen

Warum das Schiff auf Grund lief, war am Donnerstag noch nicht klar, teilte die Feuerwehr mit. Es war in Höhe von Rheinkilometer 741 fast mittig im Rhein auf Grund hängen geblileben. Spezialisten untersuchten es auf Beschädigungen.

Um das Schiff frei zu bekommen wurden Insgesamt rund 600 Tonnen Diesel auf ein anderes Schiff umgepumpt, das längstgelegt wurde, berichtete die Feuerwehr. Als 500 Tonnen umgepumpt waren, gab es einen ersten Versuch, das Schiff wieder zu bewegen. Doch das habe noch nicht gereicht. Gegen 13 Uhr sei das Schiff wieder manövrierfähig gewesen und konnte befreit werden.

Die Feuerwehr Düsseldorf begleitet mit zwei Booten die Fahrt der beiden Tankschiffe in den Neusser Hafen. Gegen 13.35 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Neben der Feuerwehr waren das Wasser- und Schifffahrtsamt, die Wasserschutzpolizei, das Umweltamt, der Havariekommissar, der Gefahrgutbeauftragte des Rheins und Vertreter der Reederei vor Ort. Laut Feuerwehr werde das Tankschiff jetzt von einem Sachverständigen begutachtet. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik