Ermittlungen

Düsseldorfer „Arena-Schubser“: Verdächtiger ist ermittelt

In der Düsseldorfer Arena wurde ein 79-Jähriger eine Treppe hinunter gestoßen. Ein Tatverdächtiger ist nun ermittelt.

In der Düsseldorfer Arena wurde ein 79-Jähriger eine Treppe hinunter gestoßen. Ein Tatverdächtiger ist nun ermittelt.

Foto: Hans Blossey

Düsseldorf.  Ein 51-Jähriger sollen einen älteren Mann von der Treppe gestoßen haben. Laut Polizei fiel der Krefelder bereits bei anderen Fußballspielen auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei hat einen 51-jährigen Mann ermittelt, der am vergangenen Samstag einen 79-Jährigen in der Düsseldorfer Arena eine Treppe hinunter geschubst haben soll. Der Tatverdächtige kommt laut Polizei aus Krefeld und konnte nach der Auswertung der Videoaufnahmen ermittelt werden. Der Mann, der wie sein Opfer in der Arena die Fußballbegegnung des KFC Uerdingen gegen Ingolstadt gesehen hatte, ist nach Auskunft der Ermittler „in der Vergangenheit schon bei Fußballbegegnungen aufgefallen“. Jetzt wird wegen Körperverletzung gegen ihn ermittelt.

Das 79-jährige Opfer, das nach eigenen Angaben in der Arena plötzlich einen „heftigen Stoß“ im Rücken verspürte, brach sich das Becken und den Oberschenkelhals. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben