Erste Bundesliga

Nach Server-Absturz: Kartenverkauf bei Fortuna geht weiter

Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel jubelt mit den Fans über den Aufstieg.

Foto: dpa

Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel jubelt mit den Fans über den Aufstieg.

Düsseldorf.  Wegen Server-Problemen stand der Verkauf der Mitglieder-Dauerkarten seit Dienstag still. Ab Montag um 8 Uhr soll er wieder starten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Da waren die Fans von Fortuna Düsseldorf mächtig sauer: Am Dienstag sollte der Dauerkarten-Verkauf für die neue Saison in der 1. Bundesliga starten – aber schon nach zwei Stunden brach der Server des technischen Dienstleisters zusammen. Nichts ging mehr. Zwei Tage lang war der Verkauf gestoppt. Am Donnerstagabend gab die Fortuna dann bekannt: Der Mitglieder-Verkauf der Dauerkarten werde an diesem Montag, 28. Mai, ab 8 Uhr, fortgesetzt. Alle technischen Tests seien erfolgreich verlaufen, teilte Fortuna mit.

Sven Mühlenbeck, Vorstand Organisation und Spielbetrieb, erklärte: „Wir möchten uns nochmals für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen und werden die Fehleranalyse mit unserem Dienstleister detailliert aufarbeiten, damit sich solche Missstände bei den zukünftigen Vorverkaufsstarts nicht wiederholen.“

Der Verein gibt folgende Hinweise zum Dauerkarten-Verkauf:

  • In allen Kategorien sind noch ausreichend Karten verfügbar. Keine Kategorie, egal ob Stehplatz- oder Sitzplatz-Bereich, ist bislang ausverkauft. Nach der ersten Dauerkartenverkaufsphase sind noch circa 16.000 Saisontickets erhältlich.
  • Alle bereits bestätigten Bestellungen behalten ihre Gültigkeit. Als bestätigt gilt eine Dauerkarte, wenn beim Kauf im Fanshop ein Kassenbeleg ausgestellt wurde, beim Kauf über den Onlineshop eine Bestellbestätigung via E-Mail eingegangen ist oder bei der Bestellung über die Ticket-Hotline eine Bestellbestätigung via E-Mail oder auf postalischem Weg verschickt wurde.
  • Die Fortuna empfiehlt allen Mitgliedern, sich ihre Dauerkarten im Onlineshop zu sichern, da die Wartezeit erfahrungsgemäß kürzer ist als in den Fanshops.
  • Alle Karten bzw. Bestellungen im Webshop, die nicht komplett durchgebucht wurden, sind zurückgesetzt worden.
  • Die Dauer des Mitglieder-Verkaufs wird nach dem Ausfall entsprechend angepasst. Vereinsmitglieder genießen ihr Vorkaufsrecht für Dauerkarten von Montag, 28. Mai, 8 Uhr, bis Sonntag, 24. Juni, 23.59 Uhr. Sollten anschließend noch Dauerkarten erhältlich sein, beginnt der freie Vorverkauf am Donnerstag, 28. Juni.

Weiter heißt es seitens des Vereins: Gebühren, die "zu Unrecht durch die Warteschlange der Tickethotline" entstanden sind, werden zurückerstattet. Die Bearbeitung könne aber dauern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik