Fridays for Future

Junge Menschen demonstrieren an Karfreitag in Düsseldorf

Die Schüler demonstrieren in Düsseldorf für eine bessere Umweltpolitik.

Die Schüler demonstrieren in Düsseldorf für eine bessere Umweltpolitik.

Foto: Federico Gambarin

Düsseldorf.   Schüler und Studenten planen eine Mahnwache vor dem Düsseldorfer Landtag – sie fordern eine bessere Klima- und Friedenspolitik.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auch am Karfreitag demonstrieren wieder junge Menschen für mehr Klimaschutz. Unter dem Motto ,,Klimapolitik ist Friedenspolitik“ findet am Freitag, von 11 bis 14 Uhr, vor dem Düsseldorfer Landtag eine Mahnwache der Bewegung Fridays for Future statt. Die Demonstrierenden mahnen vor den Auswirkungen des Klimawandels und fordern schnelles Handeln seitens der Politik. Der Klimawandel ist mitunter der Grund für die Ressourcenverknappung. Es sind zwei Faktoren die sich gegenseitig bedingen. Naturkatastrophen und veränderte Wetterbedingungen führten demnach zu schlechteren Ernten. Auf Grund der Erderwärmung und der folgenden Dürrekatastrophen und Überschwemmungen werde , in ein paar Jahren, der Lebensmittelanbau kaum bis gar nicht mehr möglich sein, heißt es von der Bewegung. Die Nahrungsmittelknappheit führten dann zu steigenden Preisen,zunehmenden Hungerskatastrophen und gewaltsamen Auseinandersetzungen. Nur drastische Klimaschutzmaßnahmen könnten eine solche Klimakatastrophe verhindern. Die Klimapolitik müsse daher im Interesse der Gesellschaft sein und ist der einzige Weg, um mögliche Katastrophen und Konflikte zu vermeiden, so die Fridays for Future-Bewegung.

Die Mahnwache ist eine friedliche Demonstration, unter dem Motto, „Klimapolitik ist Friedenspolitik“. Sie ist verbunden mit einem gemeinsamen Picknick.(fliep)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben