Gewerkschaft bei Versammlung ausgeschlossen

Empört und enttäuscht sind Dirk Viertelhaus und Andreas Jedamzik, die Vorsitzenden der Deutschen Feuerwehr-Gewerkschaft in NRW: Sie wurden zur Personalversammlung der Feuerwehr Düsseldorf ausgeladen. „Der Personalratsvorsitzender Marc Pohle teilte in einem Einschreiben mit, dass die Einladung zur Versammlung 2017 als gegenstandslos zu betrachten sei“, heißt es in einer Mitteilung. Auf Nachfrage weshalb man ausgeladen wurde, habe es von den Personalratsvorsitzenden Pohle und Spiegel bis jetzt keine Begründung gegeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Empört und enttäuscht sind Dirk Viertelhaus und Andreas Jedamzik, die Vorsitzenden der Deutschen Feuerwehr-Gewerkschaft in NRW: Sie wurden zur Personalversammlung der Feuerwehr Düsseldorf ausgeladen. „Der Personalratsvorsitzender Marc Pohle teilte in einem Einschreiben mit, dass die Einladung zur Versammlung 2017 als gegenstandslos zu betrachten sei“, heißt es in einer Mitteilung. Auf Nachfrage weshalb man ausgeladen wurde, habe es von den Personalratsvorsitzenden Pohle und Spiegel bis jetzt keine Begründung gegeben.

Schon im vergangenen Jahr wurde den Gewerkschaften am zweiten Tag Redeverbot erteilt. So wie damals beschwert sich die DFeuG erneut in einem Offenen Brief bei der städtischen Feuerwehr-Dezernentin Helga Stulgies und bei Oberbürgermeister Thomas Geisel. „Die DFeuG wird in anderen Städten zur Versammlung eingeladen, freundlich empfangen und kann zu aktuellen Themen sprechen“, so die DFeuG, die im Personalrat der Düsseldorfer Feuerwehr die zweitstärkste Personalvertretung stellt. Die Gewerkschaft macht darauf aufmerksam, dass in Kürze auf Bundesebene der Zusammenschluss der DFeuG mit dem Berufsverband Feuerwehr ansteht: „Dann entsteht die mitgliederstärkste Fachgewerkschaft im Bereich der nicht polizeilichen Gefahrenabwehr.“ Schon heute stellen die DFeuG und der Berufsverband bei den Berufsfeuerwehren in Berlin, Hamburg und Bremen die Personalratsvorsitzenden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben