Feuerwehr

Getrocknetes Laub löste Feueralarm in Düsseldorfer Hotel aus

Am Sonntagabend wurde Feueralarm in einem Düsseldorfer Hotel ausgelöst.

Am Sonntagabend wurde Feueralarm in einem Düsseldorfer Hotel ausgelöst.

Foto: Fabian Strauch

DüsselDORF.   Die Düsseldorfer Feuerwehr wurde zu einem Brand im Untergeschoss eines Hotels gerufen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Feuerwehr wurde Ostersonntag gegen 20.15 Uhr zu einem Feueralarm in einem Hotel auf der Münsterstraße im Düsseldorfer Stadtteil Düsseltal gerufen. Da ein Feuer in der Tiefgarage vermutet wurde, das Gebäude sehr komplex ist und sich viele Menschen im Inneren hätten befinden können, wurde umgehend eine größere Zahl an Einsatzkräften angefordert. Ein Trupp der Feuerwehr begab sich über eine Treppe in die Tiefgarage, um die Ursache des Feuers ausfindig zu machen. Das Hotel-Personal räumte zügig das Gebäude und führte alle Gäste ins Freie.

Getrocknetes Laub löste Brand aus

Im Untergeschoss des Gebäudes stelle sich indes heraus, dass das die Rauchentwicklung auf den Traforaum beschränkt war. Da dieser nicht an die Lüftungsanlage angeschlossen ist, konnte sich der Rauch nicht im Rest des Gebäudes ausbreiten. Vor Ort stellte sich heraus, dass getrocknetes Laub in einem Lichtschacht brannte, der dadurch entstandene Rauch in den Traforaum zog und die Brandmeldeanlage auslöste. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich auf Glutnester und setzte Lüfter ein um den Rauch aus dem Bereich zu entfernen.

Anschließend konnten alle Gäste auf ihre Zimmer zurückkehren. Der Einsatz endete nach circa 60 Minuten. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist unklar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben