Blaulicht

Frau verletzt Nachbarn in Düsseldorf nach Streit mit Messer

Polizeistreife – Symbolfoto

Polizeistreife – Symbolfoto

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Düsseldorf.  Eine 63-jähige Frau aus Flingern soll ihren 68-jährigen Nachbarn nach einem Streit mit einem Küchenmesser schwer verletzt haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einer Auseinandersetzung mit einem Messer, wurde am Mittwochmorgen ein 68-jähriger Düsseldorfer in einem Haus in Flingern verletzt. Er musste zur Behandlung mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Lebensgefahr bestand nicht.

Gegen eine 63-jährige Tatverdächtige wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Nach den bisherigen Ermittlungen kam es aus bislang unbekannten Gründen zu einem Streit zwischen den Nachbarn aus demselben Haus an der Schwabstraße. Im weiteren Verlauf verletzte die 63-Jährige dann ihren Nachbarn in ihrer Wohnung mit einem Küchenmesser.

Während die Frau in ihrer Wohnung auf die Polizei wartete, zog sich der verletzte Mann zurück. Er wurde anschließend mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Die Frau wurde zur Vernehmung zur Kriminalpolizei gebracht. Danach wird sie voraussichtlich entlassen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben