Süße Spende

Düsseldorfer Back-Aktion an Karneval hilft Kindern in Not

Back-Aktion zu Karneval (v.l): Dirk Richter, Vorstand der Loop Kinderhilfe, und Josef Hinkel, Inhaber der Bäckerei Hinkel.  

Back-Aktion zu Karneval (v.l): Dirk Richter, Vorstand der Loop Kinderhilfe, und Josef Hinkel, Inhaber der Bäckerei Hinkel.  

Foto: OH

Düsseldorf.  Süße Backwaren essen für den guten Zweck: an Altweiber werden rund 2000 Ballen verteilt. Ein Teil des Erlöses geht an Kinder in Not.

Zu Altweiber versüßen zahlreiche Düsseldorfer Unternehmen ihren Mitarbeitern den Start in die tollen Tage mit einer besonderen Leckerei: dem Loop Ballen. Gleichzeitig leisten die Unternehmen damit einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung von Kindern in Not. Denn jeder Ballen beinhaltet eine Spende in Höhe von einem Euro an die Loop Kinderhilfe.

Rund 2000 Ballen werden in Düsseldorf verteilt

Dirk Richter, Gründer und Vorstand der Loop Kinderhilfe und Initiator der Aktion sagt: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Aktion so gut angenommen wird. Die Spenden des Ballens benötigen wir dringend, um Kindern und Jugendlichen eine faire Chance im Leben geben zu können. Im nächsten Jahr hoffen wir auf noch mehr Unterstützer, die bei unserer süßen Idee mitmachen.“

Hergestellt und geliefert werden rund 2000 süße Loop-Ballen von der Traditionsbäckerei Josef Hinkel, Kooperationspartner der Aktion: So süß schmeckt helfen!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben