Nahverkehr

Düsseldorf: Neue Stadtbahnen gehen erst Ende Juli in Betrieb

Das sind die neuen Fahrzeuge der Rheinbahn.

Das sind die neuen Fahrzeuge der Rheinbahn.

Foto: Andreas Wiese / Rheinbahn

Düsseldorf.  Nach der peinlichen Panne mit den Trittstufen ist der Fehler behoben. Jetzt wird aber erst von Gutachtern die neue Software geprüft.

Nach der peinlichen Panne mit den neuen Rheinbahn-Wagen sollen die Hochflur-Stadtbahnen vom Typ HF6 den Fahrgastbetrieb voraussichtlich erst Ende Juli wieder aufnehmen. So heißt es in einer Mitteilung des Verkehrsunternehmens vom Donnerstag. Rheinbahn-Vorstand und Hersteller Alstom hätten den Aufsichtsrat dazu informiert. Nach Abschluss der „tiefgehenden Fehleranalyse“ stünde nun fest: Ein Teil der für die Steuerung der Trittstufen verantwortlichen Software habe ereinen Fehler erzeugt, der regelmäßig den Neustart des Systems provozierte. Der Fehler sei bereits behoben. Eine Vielzahl an Testfahrten habe „die Wirksamkeit der vorgenommenen Softwareänderung zwischenzeitlich bestätigt“. Die Software werde derzeit von Gutachtern geprüft und müsse anschließend von der Technischen Aufsichtsbehörde (TAB) freigegeben werden.

Entschuldigung des Vorstands

„Wir entschuldigen uns wiederholt aufrichtig bei unseren Fahrgästen, die sich so sehr auf die modernen Stadtbahnen gefreut haben“, betont Technik-Vorstand Michael Richarz. „Der verantwortlichen Herstellerfirma Alstom werden wir nach Behebung der Störung den uns entstandenen Schaden mitteilen.“

https://www.nrz.de/staedte/duesseldorf/tuerprobleme-neue-stadtbahn-zuege-hf6-bleiben-im-depot-id235566721.html

Die Fahrzeuge waren am 30. Mai der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Zwei Tage später mussten die Bahnen jedoch auf Grund von Unzuverlässigkeiten bei der Türschließung wieder aus dem Betrieb genommen werden. Die Störungen hatten erhebliche Verzögerungen im Fahrplan verursacht. Die Sicherheit der Fahrgäste sei aber zu keinem Zeitpunkt gefährdet gewesen, betont das Verkehrsunternehmen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Düsseldorf

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben