Tourismus

Drei neue Stadtführungen in Düsseldorf

Die „kulinarische Seele“ der Landeshauptstadt wird auch auf dem Carlsplatz erforscht.

Die „kulinarische Seele“ der Landeshauptstadt wird auch auf dem Carlsplatz erforscht.

Foto: Daniel Helbig

Lokale Tiefeneinblicke: Architektur, Gastronomie und die örtliche Modeszene werden im Fokus der neuen Stadtführungen stehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zur Hauptsaison 2018 will die Düsseldorf Tourismus GmbH mit drei neuen, auf die lokalen Szenen zugeschnittenen Stadtführungen das Tourismusprogramm der Landeshauptstadt aufwerten. „Local Food“, Mode-Design aus der Stadt und die örtliche Architekturlandschaft stehen bei den jeweiligen Führungen im Fokus. Alle drei Touren werden von ortsansäßigen Expertinnen geleitet.

Anne Hahn, die bereits seit zehn Jahren durch die Stadt am Rhein führt, widmet sich in ihrer Führung dem alteingessenen und neuen gastronomischen Angebot der Stadt. Der im Frühjahr bereits eingeführte Feinschmeckerspaziergang erfreut sich derart großer Beliebheit, dass bereits alle Samstagstermine bis zum Sommer ausgebucht sind. Aus diesem Grund wird die Führung nun auch an jedem ersten und dritten Freitag des Monats angeboten. Sie startet stets um 15 Uhr am Jan-Wellem-Denkmal und führt vom Brauhaus Uerige, über den Carlsplatz, bis zu den „Spice Girls“ ins Altstadt-Gewürzhaus. Für 39 Euro (DüsseldorfCard-Inhaber zahlen 20 Prozent weniger) gibt es an sämtlichen Stationen verschiedenste Happen zum Probieren.

Ein Blick hinter die teilweise unmerklich im Stadtbild versteckte Mode-Szene eröffnet die Führung von Marion Strehlow. Die einheimisch Mode-Designerin, wird unter anderem auch ihr Atelier öffnen – das sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist. In Zusammenarbeit mit dem Designhotel „Hotel friends“ am Worringer Platz ist das Programm der Führung auf einen gesamten Tag plus optionaler Übernachtung in dem ungewöhnlichen Hotel angelegt, in dem jedes Zimmer ein Unikat ist. Sie soll vorerst dreimal im Jahr stattfinden (30.06. / 22.09. und 01.12.). Ohne Übernachtung kostet die Teilnahme 199 Euro, mit Übernachtung zwischen 229 und 259 Euro. Bei der ersten Führung am 30. Juni werden vor allem flingeraner Ateliers und Designer vorgestellt. Neben Marion Strehlow werden Tina Miyake, Marianna Deri und Laurence Leleux & URSBOB einen seltenen Einblick in ihr Schaffen und Werk geben.

Die Kunsthistorikerin Christina Kallieris wird als Dritte im Bunde die Architekturlandschaft Düsseldorfs in den Vordergrund rücken. Neben bekannten Landmarken wie dem Dreischeibenhaus und dem Schauspiel wird auch die der Architekturstilrichtung des Brutalismus entsprunge Kunsthalle begutachtet und besprochen werden. Auch die Bauhaus-Schule, die im kommenden Jahr hundertjähriges Bestehen feiert, soll in dem Streifzug eine Rolle spielen. Ab Anfang Juni wird die sich noch in der Konzeptionsphase befindende Führung über www.duesseldorf-tourismus.de buchbar sein. Geplant ist, dass die Architektur-Tour jeden Sonntag um 11 Uhr für zwei Stunden das mannigfaltige Fassadengesicht der Stadt präsentiert. Tickets werden 13 Euro kosten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben