Bahn

Bahnstrecke zwischen Duisburg und Düsseldorf wieder frei

Die Bahnstrecke zwischen  Duisburg und Düsseldorf war am Dienstag kurzzeitig unterbrochen.

Die Bahnstrecke zwischen Duisburg und Düsseldorf war am Dienstag kurzzeitig unterbrochen.

Foto: Morris Willner

Duisburg/Düsseldorf.   Die Bahnstrecke zwischen Duisburg und Düsseldorf war am Dienstag wegen eines Notarzteinsatzes gesperrt. Strecke seit 13 Uhr wieder freigegeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wegen eines Notarzteinsatzes war die Bahnverbindung zwischen Duisburg und Düsseldorf am Dienstagmittag gesperrt worden. Gegen 13 Uhr meldete die Bahn, die Sperrung sei aufgehoben.

Betroffen war der gesamte Zugverkehr auf der Strecke, die die Hauptverbindung zwischen Rheinland und Ruhrgebiet ist. Der Flughafen Düsseldorf war durch die Sperrung vom Regionalzugverkehr für etwa eine Stunde so gut wie abgeschnitten.

Verspätungen auf allen Linien

Laut Bahn laufe der Betrieb bei Regionalzügen seit 13 Uhr wieder an. Auch die S-Bahnlinie S1 (Solingen-Dortmund) nach dem Verkehr zwischen Duisburg-Großenbaum und -Hauptbahnhof wieder. Auf allen Linien kam es nach Freigabe der Strecke noch zu Verspätungen.

Aktuelle Informationen finden Bahnkunden im Internet: Die Bahn bietet über ihre Internetseite Links unter anderem auf den DB Navigator. Die Mobile-Internetseite der Bahn ist hier abrufbar. Die Eurobahn informiert hier zu aktuellen Abfahrtzeiten, das Bahnunternehmen Abellio hier. (dae)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben