Frauenquote

Auch CDU-Abgeordnete Sylvia Pantel unterstützt Frauenquote

Die Düsseldorfer CDU-Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel unterstützt den Vorschlag von Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer, eine Frauenquote in der Union einzuführen.

Die Düsseldorfer CDU-Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel unterstützt den Vorschlag von Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer, eine Frauenquote in der Union einzuführen.

Foto: OH / WAZ

Düsseldorf.  Nicht alle in der CDU teilen jedoch ihre Position. Es gibt auch Gegenstimmen aus der Düsseldorfer Ratsfraktion.

Die Düsseldorfer CDU-Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel unterstützt eine Frauenquote in der CDU. Am Samstag hatte die Bundesvorsitzende der Union, Annegret Kramp-Karrenbauer, auf dem Bundesdelegiertentag der Frauen Union in Leipzig einen höheren Frauenanteil in Ämtern gefordert.

Bisher nutzt CDU Ein-Drittel-Regelung

„Wenn die Partei das beschließt, dann unterstütze ich das“, sagte Pantel, die auch Vorsitzende der Düsseldorfer Frauen-Union ist. „Jedoch sollte das getrennt werden. Bei den Listenplätzen bin ich dafür, bei Direktmandaten nicht.“ Bisher regelt die CDU die Verteilung ihrer Mandate über ein Quorum, eine abgeschwächte Quote. Nach dieser müssen Frauen zu einem Drittel an den Mandaten beteiligt werden.

Pantels Parteikollegin Angelika Penack-Bielor, CDU-Fraktionsvize im Stadtrat, steht einer Quote dagegen kritisch gegenüber: „Ich war nie für Quoten und denke, es sollten eher die Möglichkeiten geschaffen werden, damit Frauen mehr beteiligt werden“, meint Penack-Bielor. „Qualität wird sich dann am Ende durchsetzen. In der jüngeren Generation wird es für Frauen dann auch einfacher werden an politische Ämter zu kommen“, so die Unionspolitikerin weiter.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben