Verkehrsunfall

Unfallflucht in Dortmund: 20-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Ellinghauser Straße in Dortmund wird ein 20-Jähriger schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall in der Ellinghauser Straße in Dortmund wird ein 20-Jähriger schwer verletzt.

Foto: Michael Kleinrensing

Dortmund.   Nach einem Unfall in Dortmund, bei dem ein 20-Jähriger schwer verletzt wurde, ermittelt die Polizei: Der Unfallverursacher nämlich flüchtete.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Verkehrsunfall in der Ellinghauser Straße ist am Mittwochnachmittag ein 20-jähriger Mann schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher flüchtete kurz darauf. Mittlerweile konnte die Polizei einen Tatverdächtigen ermitteln.

Der 20-Jährige war ersten Zeugenaussagen zufolge gegen 15 Uhr mit seinem Auto auf der Ellinghauser Straße in Richtung Osten unterwegs. Gleichzeitig bog ein weiterer Fahrer aus der Deusener Straße nach links auf die vorfahrtsberechtigte Ellinghauser Straße ab. Bei dem Versuch, eine Kollision mit dem Abbiegenden zu vermeiden, verlor der 20-Jährige die Kontrolle über sein Auto, kam von der Straße ab und blieb im Straßengraben liegen.

Tatverdächtiger aus Datteln ermittelt

Der Fahrer des anderen Autos soll kurz angehalten und sich dann laut Zeugenaussagen vom Unfallort entfernt haben. Die Zeugen konnten der Polizei auch Hinweise auf Modell und Kennzeichen des Unfallflüchtigen geben. Die Beamten konnten so einen 43-Jährigen aus Datteln als Tatverdächtigen ermittelt. Der schwer verletzte 20-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme musste die Ellinghauser Straße in Richtung Osten gesperrt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf knapp 2000 Euro. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben