Pkw abgebremst

Unfall mit Straßenbahn: Autofahrer (80) schwer verletzt

Auf dem Wambeler Hellweg ist eine U-Bahn in ein Auto gefahren.

Auf dem Wambeler Hellweg ist eine U-Bahn in ein Auto gefahren.

Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool (Archiv)

Dortmund.  Ein Autofahrer bremst seinen Wagen aus noch unklarer Ursache ab. Eine Straßenbahn fährt trotz Notbremsung auf den Pkw des 80-Jährigen auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 80-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall mit einer Straßenbahn schwer verletzt worden. Nach ersten Zeugenangaben war der Senior am Donnerstag gegen 11 Uhr von einem Tankstellengelände in Höhe der Rüschebrinkstraße auf den Wambeler Hellweg eingebogen. Dort fuhr er wenige Meter auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Osten, ehe er auf den linken Fahrstreifen wechselte und das Auto abbremste.

Trotz einer Notbremsung des Fahrers kollidierte der Zug der Linie U 43 mit dem Wagen des 80-Jährigen. Die Verletzungen des Seniors sind laut Polizei nicht lebensgefährlich. Der Mann kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. In der Bahn gab es keine Verletzten. Der Wambeler Hellweg war wegen des Unfalls rund eine halbe Stunde gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben