Zwischen Brackel und Scharnhorst

Flughafenstraße wegen Wasserrohrbruchs gesperrt

Ein beschädigten Wasserrohr.

Foto: Rohrleitungsbauverband

Ein beschädigten Wasserrohr. Foto: Rohrleitungsbauverband

Brackel/Scharnhorst.  Eine wichtige Verbindungsstraße des Dortmunder Nordostens ist derzeit gesperrt: Die Flughafenstraße ist wegen eines Wasserrohrbruchs am Samstag zwischen Brackel und Scharnhorst momentan nicht befahrbar. Doch ein Ende der Bauarbeiten ist in Sicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Wasserrohr platzte am Samstagmorgen gegen 7.10 Uhr. Zehn Kunden - darunter zwei Privathäuser - waren fast den gesamten Tag vom Wassernetz abgekoppelt, berichtet, Netzbetreiber Do-Netz, eine 100-prozentige Tochter von DEW21. Bis der Schaden gegen 21.30 Uhr repariert war, konnten sich die betroffenen Anwohner an zwei Hydranten mit frischem Wasser versorgen.

Länger gesperrt ist hingegen noch die Flughafenstraße. Da die Fahrbahn durch den Wasserrohrbruch unterspült wurde, ist die Straße zwischen Westholz und Heßlingsweg dicht. Die Reparaturarbeiten dauern laut Do-Netz voraussichtlich noch bis Dienstag.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik