Anzeige
FOM Hochschulzentrum in Dortmund

Mehr wissen, mehr erreichen: Mit einem Master-Abschluss die eigene Zukunft gestalten

Mit einem Master-Abschluss können sich Berufstätige für neue Aufgaben mit Entscheidungskompetenzen empfehlen.

Mit einem Master-Abschluss können sich Berufstätige für neue Aufgaben mit Entscheidungskompetenzen empfehlen.

Foto: FOM

Wer beruflich hoch hinaus will und bereit ist, Führungsverantwortung zu übernehmen, braucht in den meisten Unternehmen und Branchen einen Master-Abschluss. Viele Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen entscheiden sich deshalb für ein berufsbegleitendes Master-Studium an der FOM Hochschule. So vertiefen sie ihr Fach- und Methodenwissen und empfehlen sich für neue Aufgaben mit Entscheidungskompetenzen.

Für ambitionierte Macherinnen und Macher, die Management-Tätigkeiten, bereichsübergreifende Führungspositionen oder einen beruflichen Perspektivwechsel anstreben, führt kein Weg an einem vertiefenden Master-Studium vorbei. Doch einmal im Job angekommen, möchten die wenigsten ihre Erwerbstätigkeit aufgeben, um einen Master in Vollzeit zu absolvieren. An der FOM, Deutschlands Hochschule für Berufstätige und gleichzeitig eine der größten Hochschulen in Europa, können sie beides miteinander verbinden: ihren Beruf und das Master-Studium.

Berufsbegleitend studieren in Dortmund

Wer bereits über einen Bachelor-Abschluss verfügt und fachlich und methodisch mit einem Master-Studium weiterkommen möchte, ist am FOM Hochschulzentrum in Dortmund genau richtig: In der Ruhrmetropole stehen verschiedene berufsbegleitende Master-Studiengänge zur Auswahl, die in den Hochschulbereichen Wirtschaft & Management, Wirtschaft & Psychologie, Wirtschaft & Recht, Ingenieurwesen, IT Management sowie Gesundheit & Soziales angeboten werden. „Die Studierenden müssen ihre Erwerbstätigkeit nicht unterbrechen, sondern profitieren stattdessen von einer engen Verzahnung aus Theorie und beruflicher Praxis – das in den Vorlesungen erworbene, vertiefende Wissen können sie unmittelbar in ihrem Arbeitsalltag anwenden“, erklärt Christian Kwiatkowski, Gesamt-Geschäftsleiter der FOM Hochschule in Dortmund.

Bewährte Master für Berufstätige

Für Fach- und Führungskräfte, die ihr Wissen im Personalwesen vertiefen und sich gleichzeitig umfassende Management-Kompetenzen aneignen möchten, bietet sich vor allem der berufsbegleitende Master-Studiengang „Human Resource Management“ (M.Sc.) an. „Das Studium qualifiziert für verantwortungsvolle Positionen, zum Beispiel in der Personalentwicklung, im Recruiting oder in der Personalberatung“, so Christian Kwiatkowski. Ebenfalls sehr beliebt ist der Master-Studiengang „Wirtschaftspsychologie“ (M.Sc.), der nicht nur ein breites psychologisches Fachwissen, sondern auch betriebswirtschaftliches Know-how und wissenschaftliche Methodenkenntnisse vermittelt. „Absolventinnen und Absolventen können unter anderem interdisziplinäre Projektteams leiten, Veränderungsprozesse im Unternehmen begleiten oder auch im Bereich Mediation und Coaching tätig werden“, weiß der Dortmunder Gesamt-Geschäftsleiter.

Neu in Dortmund: Master-Studium „Soziale Arbeit“

Zum Wintersemester 2021/22 erweitert die FOM in Dortmund ihr Studienangebot um den berufsbegleitenden Master-Studiengang „Soziale Arbeit“ (M.A.): Berufstätige, die ein Erststudium in „Soziale Arbeit“ oder einem verwandten Studiengang im Bereich des Sozial-, Bildungs-, Erziehungs- oder Gesundheitswesens mitbringen, vertiefen in diesem Master-Studium ihr Fachwissen und erweitern es um branchenspezifische Managementkompetenzen.

Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, Managementaufgaben in Einrichtungen und Organisationen der Sozialwirtschaft zu übernehmen und (systemische) Beratungen eigenverantwortlich durchzuführen. Zudem befähigt das Studium zur Übernahme wissenschaftlicher Tätigkeiten in Forschungs-und Beratungsinstituten.

Weiterführende Informationen zum berufsbegleitenden Studienangebot an der FOM in Dortmund erhalten Interessierte in regelmäßigen (Online-)Infoveranstaltungen:

  • Master-Studium:
    11. Mai, 8. Juni, 22. Juni, 13. Juli und 10. August, jeweils um 18 Uhr
  • Bachelor-Studium:
    1. Juni, 15. Juni, 6. Juli und 3. August, jeweils um 18 Uhr

Jetzt kostenfrei und unverbindlich anmelden!

Wir freuen uns auf Sie!    

Kontakt

 

FOM Hochschulzentrum in Dortmund

Lissaboner Allee 7, 44269 Dortmund

Rufen Sie uns an: In Dortmund erreichen Sie uns unter 0231/ 286808-30

Oder besuchen Sie uns auf unserer Seite fom-dortmund.de

Über die FOM Hochschule

Mit über 57.000 Studierenden ist die FOM, Deutschlands Hochschule für Berufstätige, eine der größten Hochschulen Europas. Sie bietet Berufstätigen und Auszubildenden in 35 Städten Deutschlands und in Wien die Möglichkeit, berufsbegleitend praxisorientierte Bachelor- und Master-Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesundheit & Soziales, IT-Management sowie Ingenieurwesen in Präsenzform zu absolvieren. Ab dem Wintersemester 2021 bietet sie zusätzlich ein digitales Live-Studium an, das neue Standards in der Hochschullehre setzt, indem Vorlesungen live und online aus multifunktionalen Studios übertragen werden. Die FOM ist eine Initiative der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft mit Sitz in Essen. Die Studienabschlüsse sind staatlich und international anerkannt. Die Hochschule ist vom Wissenschaftsrat akkreditiert und hat von der FIBAA Anfang 2012 erstmals das Gütesiegel der Systemakkreditierung verliehen bekommen – als erste private Hochschule Deutschlands. Zudem ist die staatliche Anerkennung der FOM im Juli 2020 für weitere zehn Jahre vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen verlängert worden. Weitere Informationen: www.fom.de und www.fom-digital.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben