Festnahme

Mit 20 Kilo Drogen: Zoll nimmt Mann auf A2 bei Dortmund fest

Auch eine große Menge an Ecstasy-Tabletten konnte der Zoll in Dortmund sicherstellen. (Symbolbild)

Auch eine große Menge an Ecstasy-Tabletten konnte der Zoll in Dortmund sicherstellen. (Symbolbild)

Foto: Hannah Wagner / dpa

Dortmund.  Auf der A2 bei Dortmund ist ein Mann festgenommen worden. Dieser hatte mehrere Taschen voller illegaler Drogen dabei – mit enormem Verkaufswert.

Auf der A2 in der Nähe von Dortmund hat der Zoll am vergangenen Donnerstag große Mengen illegaler Drogen sichergestellt. Ein Mann wurde daraufhin vorläufig festgenommen, wie das Hauptzollamt Dortmund mitteilt.

Als die Beamten einen Wagen mit polnischem Kennzeichen kontrollierten, habe der 24-jährige Fahrer sehr nervös gewirkt und am ganzen Körper gezittert. Als Grund für seine Reise habe der Mann behauptet, einen Freund in den Niederlanden besucht zu haben.

Zoll beschlagnahmt Ecstasy, MDMA, Marihuana, LSD und Amphetamine in Dortmund

Im Kofferraum fanden fanden die Zollbeamten dann drei Sporttaschen im Kofferraum. Darin befanden sich laut Mitteilung etwa fünf Kilogramm Ecstasy-Tabletten, rund 1 Kilo MDMA-HCl, 143 Gramm Marihuana, 512 Gramm Meth-Amphetamin, 470 Stück LSD-Trips und circa 12,8 Kilogramm des Amphetamins 3-Chlor-Methcathinon.

Zusätzlich trug der Mann ein Glasröhrchen zum Drogenkonsum, etwa acht Gramm Marihuana und ein Butterflymesser bei sich. Kleinere Mengen unerlaubter Substanzen bewahrte er außerdem in einem Brillenetui auf.

Drogen wären auf der Straße mehrere Hunderttausend Euro wert gewesen

Insgesamt konnte der Zoll etwa 20 Kilo Drogen sicherstellen. Der Straßenverkaufswert hätte bei mehreren Hunderttausend Euro gelegen, so das Hauptzollamt Dortmund.

Der 24-Jährige wurde wegen des Verdachts der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln vorläufig festgenommen und befindet sich nun in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Essen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Dortmund

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben