Feuerwehreinsatz

Dortmunder Hauptbahnhof wegen Brand zeitweise gesperrt

Im Dortmunder Hauptbahnhof hat es am späten Montagnachmittag einen Feuerwehreinsatz gegeben. Es brannte laut Feuerwehr in einem Asia-Imbiss.

Im Dortmunder Hauptbahnhof hat es am späten Montagnachmittag einen Feuerwehreinsatz gegeben. Es brannte laut Feuerwehr in einem Asia-Imbiss.

Foto: Hans Blossey

Dortmund.  In einer Geschäft im Dortmunder Hauptbahnhof hat es am Montagnachmittag gebrannt. Der Hauptbahnhof war zeitweise gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Brand im Dortmunder Hauptbahnhof hat am späten Montagnachmittag einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst und zur zeitweisen Sperrung des Hauptbahnhofes geführt.

Wie der Lagedienst der Dortmunder Feuerwehr auf Nachfrage berichtet, habe es gegen 17.30 Uhr in einem Asia-Imbiss gebrannt. Die Rauchentwicklung löste dann auch die Brandmeldeanlage aus. Der Schaden sei, so der Feuerwehrsprecher, minimal und die Feuerwehr habe nicht tätig werden müssen. Verletzt wurde bei dem Brand nach ersten Erkenntnissen niemand. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben