Dortmund. Auf einem Spielplatz in der Dortmunder Nordstadt ist am Donnerstag eine Schlange gefunden worden. Sie war ihrem Besitzer entwischt.

Eine Streife des Ordnungsamtes hat am Mittwoch auf einem Spielplatz in der Dortmunder Nordstadt eine Schlange entdeckt. Das lebendige, orange-rot gefärbte Tier lag zwischen den Spielgeräten im Sand.

Der Ordnungsdienst sperrte den Bereich ab, erklärt die Stadt. Der Spielplatz liegt in einem Wohnblock an der Spohrstraße, eingeschlossen von hohen Wohnhäusern in der Nähe des Nordmarktes.

Schlange auf Dortmunder Spielplatz – Besitzer ist bekannt

Die Feuerwehr konnte zum Glück schnell Entwarnung geben: Bei der Schlange handelte es sich um eine ungiftige Kornnatter, die für Menschen absolut ungefährlich ist. Kornnattern werden bis zu 180cm lang.

Kurz darauf kam auch der mutmaßliche Besitzer der Schlange dazu. Er hatte den Trubel auf dem Spielplatz bemerkt und war aus seiner Wohnung gekommen. Die Schlange gehöre ihm, sagte er – sie sei ihm entwischt. Er bekam die Schlange vorerst zurück, bestätigt die Stadt. Die Behörden prüfen aber ordnungsrechtliche Maßnahmen gegen den Tierhalter.