Feuerwehreinsatz

Abgebrochener Ast beschädigt gleich acht Autos in Dortmund

Acht Autos wurden in Dortmund am Donnerstag von einem Baum beschädigt. Die Feuerwehr war mit etwa 30 Einsatzkräften rund fünf Stunden im Einsatz.

Acht Autos wurden in Dortmund am Donnerstag von einem Baum beschädigt. Die Feuerwehr war mit etwa 30 Einsatzkräften rund fünf Stunden im Einsatz.

Foto: Markus Wüllner / dpa

Dortmund.  Ein abgebrochener Ast hat in Dortmund acht geparkte Autos schwer beschädigt. Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften rund fünf Stunden vor Ort.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein abgebrochener Ast einer Kastanie hat am Donnerstag gleich acht Autos beschädigt und die Feuerwehr über mehrere Stunden beschäftigt. Vier Wagen wurden nach Angaben der Feuerwehr schwer beschädigt, Dach und Front- und Seitenscheiben seien zerstört, bei weiteren Autos gebe es Blechschäden.

Die Einsatzkräfte waren gegen 13.30 Uhr alarmiert worden, Einsatzstichwort: „Ast auf Straße“. Der Ast, den die Einsatzkräfte vorfanden, war etwa zehn Meter lang, wie die Feuerwehr mitteilte, und stammte von einer etwa 30 Meter hohen Kastanie. Beim Sturz hatte er acht geparkte Autos beschädigt.

Feuerwehr zersägt Ast und kompletten Baum

Die Feuerwehrleute zerlegten den abgebrochenen Ast - und anschließend auch den noch stehenden Baum mithilfe von Sägen und einem Feuerwehrkran. Damit dieser aufgebaut werden konnte, mussten die Einsatzkräfte zunächst mehrere geparkte Autos beiseite schieben.

Erst gegen 18.30 Uhr war der Einsatz beendet. 30 Feuerwehrleute der der Feuerwache 1 (Mitte), Spezialeinheit Bergung und der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug 25 (Eving) waren dabei. (red/mit dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (8) Kommentar schreiben