Freibad Voerde

Freibad Voerde soll am Freitag wieder geöffnet werden

Das Freibad Voerde ist seit Mittwochmorgen geschlossen.

Das Freibad Voerde ist seit Mittwochmorgen geschlossen.

Foto: Heiko Kempken / Heiko Kempken / FUNKE Foto Services

Voerde.   Der Defekt an der Chlorungsanlage im Freibad Voerde konnte behoben werden. Wegen der nötigen Reinigung soll es trotzdem erst am Freitag öffnen.

Der Defekt an der Chlorungsanlage, der am Mittwochmorgen zur Folge hatte, dass das Freibad geschlossen blieb, konnte am Nachmittag behoben werden. Dies teilte die Stadt mit. Trotzdem werde das Bad erst am Freitag, 28. Juni, wieder öffnen, um noch die Folgen des Fehlers beseitigen zu können. Durch den Ausfall der Chlorungsanlage ist das Wasser verunreinigt und trüb. Das Becken muss gereinigt werden. Auch werde damit sichergestellt, „dass die Ursache des Defekts behoben wurde“. Am Donnerstag, 27. Juni, dem 60. Geburtstag des Freibades, bleibt die Anlage an der Allee also noch geschlossen. Nach Einschätzung der Stadt jedoch „erscheint es sichergestellt, dass es rechtzeitig zu seiner Geburtstagsfeier am kommenden Sonntag, 30. Juni, wieder vollständig genesen ist“.

Die Nachricht von der Schließung kam am Mittwoch also nicht nur angesichts der aktuellen Hitze zur Unzeit.

Den Ausfall der Chlorungsanlage hatte der Schwimmmeister am Mittwochmorgen bei seinem Dienstantritt vor der Öffnung des Freibades festgestellt. (P.K.)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben