Polizei

Drei Männer aus Voerde wollten Taxi-Zeche prellen

Mit einem „üblen Trick“, so die Polizei, wollten drei Voerder sich vor dem Bezahlen einer Taxifahrt drücken.

Mit einem „üblen Trick“, so die Polizei, wollten drei Voerder sich vor dem Bezahlen einer Taxifahrt drücken.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Voerde  Drei Voerder wollten sich mit üblem Trick vor Bezahlen einer Taxifahrt drücken. Die Polizei stellte sie und sie übergaben der Fahrerin das Geld.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

. Mit einem „üblen Trick“ haben sich nach Angaben der Polizei am Sonntag drei junge Männer aus Voerde vor dem Bezahlen einer Taxifahrt drücken wollen. Die 18,19 und 20 Jahre alten Voerder waren gegen 4.30 Uhr angetrunken unterwegs und wollten sich mit dem Taxi nach Hause fahren lassen. An der Straße Allee täuschten die drei vor, dass ihnen übel sei, und baten die 53-jährige Taxifahrerin, kurz anzuhalten. Dann stiegen die Männer aus und rannten weg, ohne zu bezahlen. Die Taxifahrerin verständigte die Polizei. Diese konnte die drei Taxi-Zechpreller ganz in der Nähe schnappen. Als die Taxifahrerin dazu kam, gaben die Männer der Frau kommentarlos den ausstehenden Betrag von knapp 50 Euro. Danach gingen die drei zu Fuß nach Hause. Sie erwartet eine Strafanzeige.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben