Veranstaltungen

Das sind die Weihnachtsmärkte in Wesel und Umgebung

Handgefertigte Weihnachtsdekoration am Schloss Ringenberg - wo weihnachtet es in diesem Jahr in Wesel, Hamminkeln und Schermbeck?

Handgefertigte Weihnachtsdekoration am Schloss Ringenberg - wo weihnachtet es in diesem Jahr in Wesel, Hamminkeln und Schermbeck?

Kreis Wesel.   Kunsthandwerk, Musik, Punsch und leckeres Essen: Hier können Sie sich in Wesel, Hamminkeln, Schermbeck und Hünxe auf Weihnachten einstimmen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es gibt sie in unterschiedlichen Größen und Ausprägungen – vom kleinen Adventsbasar über die traditionelle Weihnachtsausstellung bis hin zum großen Markt mit viel Bühnenprogramm. Wenn es allmählich auf den Dezember zu geht, sollen sie für adventliche Stimmung sorgen und die Vorfreude auf Weihnachten steigern. Hier finden Sie eine Auswahl der Veranstaltungen zur Weihnachtszeit.

Die Weihnachtsmärkte in Wesel

1. Auf der Grav-Insel wird es am Samstag, 24. November beim Sternenlichter-Markt weihnachtlich: von 10 bis 22 Uhr.

2.Schon seit einigen Tagen sind die ersten Buden in der Innenstadt zu finden. Hier gastiert wieder der Weseler Winter, organisiert von WeselMarketing – richtig los geht es am Samstag, 24. November, bis Sonntag, 16. Dezember. Die Öffnungszeiten: montags bis freitags 14 - 19 Uhr, samstags und sonntags 10 - 20 Uhr.

3.Der Große Markt steht am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Dezember, im Mittelpunkt des Weseler Winters – beim Advent am Dom: am Samstag von 11 bis 20 Uhr, am Sonntag von 11 - 18 Uhr.

4.Der Nikolaus-Basar im Nikolaus-Stift, Wilhelm-Ziegler-Straße 21, findet am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Dezember, statt – geöffnet ist jeweils von 11 bis 17 Uhr.

5.Mit dem verkaufsoffenem Sonntag (13 - 18 Uhr) wird im Rahmen des Weseler Winters von Freitag, 7., bis Sonntag, 9. Dezember, der Nikolausmarkt am Berliner Tor gefeiert. Die Öffnungszeiten: Freitag von 15 - 20 Uhr, Samstag von 11 - 19 Uhr, Sonntag von 11 - 19 Uhr.

6.Am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Dezember, öffnet das Scala, Wilhelmstraße 8 - 10, wieder für den Kunst-Weihnachtsmarkt seine Türen – an beiden Tagen von 12 - 18 Uhr.

7.Der Heimatverein der Herrlichkeit Diersfordt und der Schützenverein Diersfordt laden von Freitag, 14., bis Sonntag, 16. Dezember wieder zur Diersfordter Waldweihnacht zum Schützenplatz an der Mühlenfeldstraße ein. Freitag: 18 bis 21 Uhr, Samstag: 11 bis 21 Uhr, Sonntag: 11 bis 20 Uhr.

8.Rund um die Niederrheinhalle weihnachtet es am gleichen Wochenende: beim Weihnachtsmarkt im Park – von Freitag, 14. Dezember, bis Sonntag, 16. Dezember. Los geht es am Freitag von 14 bis 20 Uhr, am Samstag startet der Markt um 13 und endet um 22 Uhr, am Sonntag können Besucher von 12 - 20 Uhr kommen.

Die Weihnachtsmärkte in Hamminkeln

9.In Hamminkeln beginnt unter anderem die Obstkelterei Van Nahmen mit dem Weihnachtsbasar am Samstag, 24. November, Diersfordter Straße 27, 10 bis 18 Uhr. Nicht weit entfernt ist der Kleine Weihnachtsmarkt vor dem Sudhaus der Feldschlösschen Brauerei (10 - 21 Uhr).

10.Am gleichen Tag, Samstag, 24. November, gibt es den Nikolausmarkt in Mehrhoog am Dorfplatz an der Bahnhofstraße. Dazu lädt die Vereinsgemeinschaft aus Bürgerschützenverein, Gewerbestammtisch ab 15 Uhr.

11. Zur Weihnachtsausstellung in Eichelbergs Scheune wird am Samstag und Sonntag, 24. und 25. November, zur Weseler Straße 112 eingeladen – jeweils von 10 bis 17 Uhr.

12.Rund um das Schloss weihnachtet es in diesem Jahr am Samstag, 1. Dezember (14 - 21 Uhr), und Sonntag, 2. Dezember (11-19 Uhr), beim Weihnachtsmarkt Ringenberg, veranstaltet vom Heimatverein.

13.Treffpunkt zum Nikolausumzug in Brünen ist am Mittwoch, 6. Dezember um 18 Uhr am Gemeindehaus an der Rohstraße. Organisiert wird das vom Brüner Bürgerverein.

14.Der Brüner Bürgerverein kümmert sich auch um den 21. Brüner Weihnachtsmarkt, der ein paar Tage später, am Sonntag, 9. Dezember von 10.30 - 17.30 Uhr im Saal Glowotz, Markt 6, stattfindet.

15.In Dingden findet am Samstag und Sonntag, 15. und 16. der Eine Welt Weihnachtsbasar der Akademie Klausenhof, Klausenhofstraße 100, statt – am Samstag von 14 - 18 Uhr, am Sonntag von 9.30 - 17.30 Uhr.

Das sind die Weihnachtsmärkte in Schermbeck

16.Eine der ersten weihnachtlichen Veranstaltungen in Schermbeck ist am Samstag, 1. Dezember, rund um die St. Ludgerus Kirche zu finden: Hier wird der „Marktplatz der Hilfe“, der karitative Weihnachtsmarkt, von 11 - 19.30 Uhr vom Initiativkreis „Marktplatz der Hilfe“ veranstaltet.

17.In Gahlen gibt es am Samstag, 1. Dezember, den Adventsmarkt (ab 15 Uhr). Um 17 Uhr startet dann der Nikolausumzug vom Parkplatz Törkentreck aus. Veranstalter ist der Heimatverein Gahlen.

18. Im Ramirez an der Maassenstraße wird am Sonntag, 2. Dezember, ab 11 Uhr zum Weihnachtsmarkt im Biergarten geladen.

19.Der Weihnachtsmarkt „Schöne alte Weihnachtszeit“ ist auf der Mittelstraße im Schermbecker Ortskern am Samstag, 15. Dezember, in der Zeit von 10 - 19 Uhr zu finden. Dahinter steckt wieder die Werbegemeinschaft Schermbeck.

Das sind die Weihnachtsmärkte in Hünxe

20.In Hünxe wird am Tenderingssee die Weihnachtszeit eröffnet. Hier findet wieder der Adventszauber Bruckhausen, organisiert vom TVB, statt – am Samstag, 24. November, ab 11 Uhr.

21.Entlang der Dorfstraße ist alle Jahre wieder der beschauliche Weihnachtsmarkt in Krudenburg zu finden. Dieses Mal laden die Dorfgemeinschaft Krudenburg mit dem Heimatverein Hünxe die Besucher am Samstag, 1. Dezember, von 11 - 19 Uhr, in den beschaulichen Ortskern ein.

22.Jeweils am Sonntag, 2., 9. und 16. Dezember öffnet die Weihnachtsausstellung im Heimatmuseum, Friedrich-Endemann-Straße 4, für Besucher ihre Türen. Am 2. Dezember ist von 13 - 18 Uhr geöffnet, an den anderen Veranstaltungstagen von 11 - 18 Uhr. Veranstalter ist der Heimatverein.

23.Rund um die Kirche wird es beim Weihnachtsmarkt Drevenack an der Kirchstraße am Sonntag, 9. Dezember, adventlich. Im Anschluss an den Gottesdienst um 10 Uhr beginnt der Markt um 11 Uhr und dauert bis 19 Uhr. Veranstaltet wird das von der Evangelischen Kirchengemeinde Drevenack.

24.Der Schulte-Drevenacks-Hof veranstaltet an der Dinslakener Straße wieder seinen Weihnachtsmarkt mit Baumverkauf: am 2. und 3. Adventswochenende, jeweils von 9 bis 18 Uhr.

25. Den kleinen Weihnachtsmarkt nennen sie ihn am Schützenhaus in Gartrop-Bühl an der Schlossallee. Die Schützen laden hierhin am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Dezember, jeweils ab 11 Uhr ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben