Kreuzung Pöppinghauser Straße

Drei Schwerverletzte bei Autounfall am Westring

Bei Verkehrsunfall mit zwei Autos und einem Lastwagen wurden drei Menschen schwer, eine Person leicht verletzt.

Bei Verkehrsunfall mit zwei Autos und einem Lastwagen wurden drei Menschen schwer, eine Person leicht verletzt.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Castrop-Rauxel.  Nach einer Kollision mit einem Lkw ist ein Auto am Westring am Dienstagmittag im Straßengraben gelandet. Der VW kippte dabei aufs Dach. Es gab mehrere Schwerverletzte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Wagen stieß nach Angaben von Polizei und Feuerwehr frontal mit dem Lkw zusammen. Die Fahrerin musste, so die Vermutung von Michael Brudek, Pressesprecher der Feuerwehr, einem anderen Pkw ausweichen, der die Vorfahrt der aus der Pöppinghauser Straße kommenden Autos missachtet hatte.

Nach ersten Angaben der Polizei gab es nur Leichtverletzte, der Rettungsdienst korrigierte die Version: Demnach wurden drei Personen schwer, eine weitere leicht verletzt. Rettungswagen brachten die Schwerverletzten in umliegende Krankenhäuser. Das Rettungskräfteaufkommen war recht groß: Zwei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr, gut ein halbes Dutzend Rettungswagen und zwei Notärzte leisteten die Versorgung am Unfallort.

Weil die Lebensmittel, die der Lkw geladen hatte, in ein anderes Fahrzeug umgeladen werden mussten, musste die Kreuzung am Westring länger gesperrt bleiben. Bei der Polizei war die Rede von mindestens einer Stunde.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik