Polizeikontrollen

An den Karnevalstagen soll wieder verstärkt kontrolliert werden

Die Polizei kündigt viele Verkehrskontrollen an.

Foto: Frank Bock

Die Polizei kündigt viele Verkehrskontrollen an. Foto: Frank Bock

Castrop-Rauxel.  Die heißen Karnevalstage beginnen mit der Weiberfastnacht am Donnerstag, 8. Februar. Die Polizei Recklinghausen kündigt jetzt wieder massive Schwerpunktkontrollen an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

"Schon geringe Mengen Alkohol beeinträchtigen die Fahrtüchtigkeit. Kommt es zu einem Verkehrsunfall, sind die Folgen unkalkulierbar und die Strafen empfindlich", so heißt es in einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums zu diesem Thema.

Mit Weiberfastnacht starteten am Donnerstag die Karnevalsfeierlichkeiten in die heiße Phase. Die Polizei Recklinghausen wird am gesamten Karnevalswochenende verstärkt Verkehrskontrollen in den Städten des Kreises Recklinghausen und in Bottrop durchzuführen.

Auch Schleichwege werden kontrolliert

Dabei wollen die Beamtinnen und Beamten auch die Schleichwege und die Umgehungsstraßen im Blick haben, heißt es aus der Pressestelle der Polizei.

Die rät daher in ihrer Mitteilung: "Lassen Sie das Auto stehen, wenn Sie Alkohol getrunken haben und unterschätzen Sie den Restalkohol nicht. Sie gefährden bei einer Trunkenheitsfahrt nicht nur Ihr Leben und Ihren Führerschein, sondern auch das Leben anderer Menschen."

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik