Zeugen gesucht

Zwei Männer greifen Hundebesitzerin (29) im Wald an

Die Frau war mit ihrem Hund (hier ein Symbolbild) im Wald in der Nähe vom Forsthaus Specht spazieren.

Die Frau war mit ihrem Hund (hier ein Symbolbild) im Wald in der Nähe vom Forsthaus Specht spazieren.

Bottrop.   Der Vorfall hat sich abends im Waldgebiet nahe von Forsthaus Specht ereignet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Zwei unbekannte Männer sind am Samstag gegen 19.20 Uhr eine 29-jährige Bottroperin im Wald nahe des Forsthauses Specht körperlich angegangen. Die Männer schlugen die Frau und zogen sie an den Haaren. Die Frau hatte den Eindruck, dass die Männer ihr den Hund wegnehmen wollten. Als die Frau sich wehrte flüchteten die Täter.

Die Täter werden so beschrieben: Beide etwa 35 Jahre alt, 1,80 Meter groß und mit Boxer-Haarschnitt. Der eine trug einen Amstaff-Pullover, dunkle Jeans und Nike-Schuhe. Der andere war bekleidet mit einem schwarzen Pullover, einer schwarzen Jacke und hellen Jeans.

Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall. Wer Hinweise hat, meldet sich unter der Telefonnummer 0800 2361 111.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik