Leseraktion

Weihnachten früher: Wir suchen schöne Erinnerungen der Leser

Weihnachten in den 60er. Jahren.

Foto: Leserfoto

Weihnachten in den 60er. Jahren. Foto: Leserfoto

Bottrop.   Die WAZ möchte Geschichten von einst veröffentlichen. Jetzt sind die Leser gefragt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Duft von Tannenzweigen und Plätzchen liegt in der Luft, Geschenke stapeln sich in buntem Papier unterm Baum, und die Augen der Kinder leuchten. All das ist Weihnachten - heute wie einst. Oder doch nicht? Die WAZ-Redaktion Bottrop sammelt Ihre Erinnerungen an längst vergangene aber nicht vergessene Weihnachtsfeste. Wie haben Sie vor 30, 40, 50 oder 60 Jahren Weihnachten gefeiert? Dann schicken Sie uns doch Ihre Bilder von einst und ein paar Zeilen dazu.

Früher und heute

Während heute Christbaumschmuck oft in schrillen Farben leuchtet, glitzerte einst bleischweres Lametta an den Zweigen.

Eher seltener als früher schmort heute eine Weihnachtsgans im Ofen; vegetarische und auch vegane Gerichte sind durchaus festtauglich geworden. Und während sich Kinder unserer Tage über Spielekonsolen und das neueste Handy freuen, lagen einst Hula-Hoop-Reifen, Springseile, Spiele und vielleicht ein Kassettenrekorder unter dem Baum.

Erinnern Sie sich noch, wie Sie sich als Kind über eine selbstgebaute und aufwändig gestaltete Puppenstube oder einen Kaufmannsladen gefreut haben? Oder haben Sie all dies schon mal selbst für Ihre Kinder gebastelt? Erzählen Sie uns Ihre Erinnerungen.

Fest und Familie

Wie feierte man früher Weihnachten? Haben Sie mit der ganzen Familie Weihnachtslieder am Baum gesungen oder gemeinsam die Christmette besucht? Erinnern Sie sich noch an die Verwandtenbesuche an den Feiertagen, brühend heiße Festtagssuppen und üppige Torten auf der Kaffeetafel? Haben sich die Rituale rund um das Weihnachtsfest geändert oder pflegen Sie diese noch heute?

Liegen heutzutage meist Berge von Geschenken unter dem Tannenbaum, war das Weihnachtsfest gerade in den Nachkriegsjahren von Bescheidenheit geprägt: Da bekam die Puppe mal ein neues Kleid oder der Teddy seinen zweiten Arm zurück. Schreiben Sie uns, wie Sie diese Zeit erlebten.

Und welche Erinnerungen haben Sie noch an die Monate vor Weihnachten und die Adventszeit, als weihnachtliche Leckereien und Glitzerschmuck nicht schon kurz nach den Sommerferien in den Läden zu finden waren? Was stand in Ihren Briefen ans Christkind? Und haben Sie den Christbaum früher selbst im Wald geschlagen?

Aus dem Album

Die WAZ-Redaktion freut sich über Ihre Bilder und Berichte aus vergangenen Zeiten und wird diese veröffentlichen. Gerne können Sie alte Fotos abfotografieren und uns als JPG-Datei per Mail zusenden. Möglich ist aber auch, uns die alten Papierbilder zur Verfügung zu stellen. Sie erhalten diese natürlich zurück. Bitte schildern Sie uns Ihre Erinnerungen auch in Textform.

>> WIR FREUEN UNS AUF IHRE GESCHICHTEN

  • Wenn Sie Ihre Erinnerungen in Text und Bild in die Bottroper WAZ bringen möchten, gibt es drei Wege. Zum einen nimmt das Sekretariat der Redaktion an der Osterfelder Straße 13 das Foto und den Text in der Zeit von 9 bis 15.30 Uhr entgegen. Sie können Sie auch zuschicken mit der Postleitzahl 46236 Bottrop.
  • Oder Sie senden eine Mail an die Adresse redaktion.bottrop@waz.de.
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik