Schüler-Sommerprogramm

Statt in den Hörsaal in Bottrop geht’s ins Internet

Staatssekretär Klaus Kaiser nahm selbst an einem Online-Kurs teil und zeigte sich anschließend beeindruckt.

Staatssekretär Klaus Kaiser nahm selbst an einem Online-Kurs teil und zeigte sich anschließend beeindruckt.

Foto: zdi.NRW-2020

Bottrop.  Weil die Reaktionen der Schüler durchweg positiv ausfielen, wird die Bottroper HRW das digitale Schüler-Kursangebot nach den Ferien fortsetzen.

Mit den Sommerferien begann auch das Schüler-Online-Programm der Hochschule Ruhr West „ferien4u“ in den beiden angeschlossenen zdi-Zentren in Bottrop und Oberhausen. Weil die Reaktionen darauf durchweg positiv sind, werden die zdi-Zentren sowie die Hochschule ihr digitales Kursangebot auch nach den Ferien fortführen und dauerhaft etablieren.

Der parlamentarische Staatssekretär Klaus Kaiser aus dem Wissenschaftsministerium des Landes schaute sich das digitale Sommerferienprogramm jetzt an und nahm an dem Online-Kurs „Escape Room Technik“ teil. In einem Raum musste er mit seinem Team anhand von Experimenten und wissenschaftlichen Rätseln versuchen, einen Ausweg zu finden. „Was die zdi-Netzwerke in den vergangenen Monaten unter schwierigsten Umständen auf die Beine gestellt haben, finde ich sehr beeindruckend“, resümierte Kaiser. Den Schülern werde ermöglicht, sich mit ihren Lieblingsthemen rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu beschäftigen.

Mittlerweile nehmen Schüler aus ganz NRW die Angebote an

Frederik (15), Teilnehmer aus Xanten: „Ich habe schon an vielen Online-Kursen der Hochschule Ruhr West teilgenommen. Auch dieses Mal waren interessante Experimente und Rätsel dabei. Ich wäre zwar auch gerne zur Hochschule gekommen, aber so spare ich mir den Fahrweg und kann mich dennoch mit anderen bei den Online-Kursen austauschen“. Prof. Dr. Uwe Handmann, wissenschaftlicher Leiter der zdi-Zentren Bottrop und Oberhausen, führt selbst viele Online-Kurse durch und begleitet sie. „Wir freuen uns, dass mittlerweile Schülerinnen und Schüler aus ganz NRW unsere Angebote wahrnehmen und diese fast immer ausgebucht sind“.

Das Angebot der zdi-Zentren Bottrop & Oberhausen und der Hochschule Ruhr West wird unter anderem von der Arbeitsagentur und dem Ministerium unterstützt und ist für Kinder und Jugendliche kostenfrei. An ausführliche Informationen und weitere Workshops sowie zur Anmeldung gelangt man auf https://mint4u.de. Die zdi-Koordinatorinnen sind unter 0208 / 88254-160 und Mail mint4u@hs-ruhrwest.de erreichbar.

Zuletzt berichtet:

HRW setzt auf digitale Einschreibung

Hochschule bietet geflüchteten eine Perspektive

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben