Stadtteil-Check

Dieses Zeugnis stellen die Bottroper ihrer Stadt aus

3078 Bottroper haben bei unserem großen Stadtteil-Check mitgemacht. In diesem Artikel lesen Sie, wie die ganze Stadt Bottrop abgeschnitten hat.

3078 Bottroper haben bei unserem großen Stadtteil-Check mitgemacht. In diesem Artikel lesen Sie, wie die ganze Stadt Bottrop abgeschnitten hat.

Foto: Heinrich Jung / FUNKE Foto Services

Bottrop.  Beim Stadtteil-Check haben 3078 Einwohner teilgenommen. So sehen die Durchschnittsnoten in den einzelnen Kategorien für ganz Bottrop aus.

3078 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben beim Stadtteil-Check für Bottrop mitgemacht. Entweder online oder auf einem Fragebogen in der Zeitung haben sie ihr Quartier bei mindestens zehn von 14 Fragen mit Schulnoten von 1, sehr gut, bis 6, ungenügend, bewertet.

Jeder der 13 Stadtteile von Batenbrock bis Welheimer Mark bekam abschließend ein eigenes Zeugnis ausgestellt. Am besten abgeschnitten hat Kirchhellen mit einer Gesamtnote von 1,51 - gefolgt von Feldhausen mit 1,60 und Grafenwald mit 1,63. Schlusslicht im Ranking ist Welheim mit der Gesamtnote 3,04. Alle Stadtteilzeugnisse finden Sie in dieser Übersicht.

Stadtteil-Check: Durchschnittsnoten für ganz Bottrop - also mit allen Stadtteilen:

Die Seniorenfreundlichkeit ihrer Stadt bewerteten die Teilnehmer mit der Note 2,59. Damit liegt diese Rubrik des Fragebogens auf Rang eins - dicht gefolgt von der medizinischen Versorgung mit 2,60. Auch die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr nimmt einen der vorderen Plätze ein (Note 2,69).

Während die Sauberkeit noch mit 2,98 ins Endergebnis einfließt, ist das Urteil bei den Punkten Freizeit- (Note 3,31) und Gastronomieangebote (Note 3,33) weniger positiv. Das Engagement der Kommunalpolitiker und der Stadtverwaltung wurde mit 3,45 bewertet, was den schlechtesten Mittelwert darstellt.

Stadtteil-Check Bottrop: Weitere Links mit Zeugnissen, Analysen und Nachrichten

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben