Innovation City

Stadt Bottrop und Versorger fördern Umstieg auf Gasheizung

Die Stadt und der Energieversorger Ele fördern die Umstellung von Öl auf Gas.

Die Stadt und der Energieversorger Ele fördern die Umstellung von Öl auf Gas.

Foto: Michael Korte

Bottrop.  Der Energieversorger Ele und die Stadt Bottrop belohnen den Umstieg von Öl-auf Gasheizung. Wer im Heizungskeller umstellt, bekommt Fördergelder.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Von 21 Millionen Heizungssystemen in deutschen Wohnhäusern entsprechen drei Viertel nicht dem heutigen Stand der Technik, belasten dadurch Umwelt und Klima mehr als nötig. Sowohl der Versorger Ele als auch die Stadt belohnen Hausbesitzer deshalb mit Fördermitteln, wenn sie bis zum Jahresende 2020 ihre Heizung modernisieren.

Eine aktuelle Studie zeigt: Seit 2009 haben über 80 Prozent zu einem gasbetriebenen Heizungssystem gewechselt. Würden dort, wo bereits Gasnetze vorhanden sind, alle Haushalte, die mit Öl heizen, auf einen Gasbrennwertkessel umsteigen, ließen sich zusätzlich über 10 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Barzuschuss und Sonderförderung

Um die Modernisierung in den Heizungskellern anzukurbeln, hat die Emscher Lippe Energie GmbH (Ele) gemeinsam mit den drei Städten Gelsenkirchen, Bottrop und Gladbeck die Initiative „Heizenergiewende jetzt!“ ins Leben gerufen, die bis zum Jahresende läuft. Bis zu 700 Euro Zuschuss zur neuen Heizung gibt es von der Ele.

Zum Beispiel erhalten Kunden, die in einem bestehenden Wohngebäude bisher kein Erdgas eingesetzt haben und noch in diesem Jahr auf Erdgas-Brennwerttechnik umstellen, einen Barzuschuss in Höhe von 200 Euro von der ELE. Zusätzliche 500 Euro Sonderförderung gibt es für ein Paketangebot der Ele. Der Versorger übernimmt für einen monatlichen Festbetrag Anschaffung, Einbau und Instandhaltung. Auch die Kosten für Schornsteinfeger, Wartung und Reparatur sind inklusive.

Antrag stellen bis Juni 2020

Die Stadt Bottrop unterstützt den Heizungstausch im Innovation-City-Pilotgebiet bereits seit 2014 und gewährt bis zu 25 Prozent Zuschuss zur Gesamtinvestition von energetischen Gebäudemodernisierungen. Anträge für Fördermittel zur energetischen Gebäudemodernisierung können bis zum 30. Juni 2020 bei der Stadt eingereicht werden. Wer sich die Fördermittel sichern will, findet die Details auf den Webseiten www.ele.de und www.bottrop.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben