Freiwilliges Soziales Jahr

Ruhrbistum sucht junge Freiwillige für soziale Aufgaben

Die Gladbeckerin Vera Keddigkeit (18,  mit der Flagge Perus und dem CVJM-Logo) hat im Juni ihr Abitur bestanden und macht ab August über den CVJM einen Freiwilligendienst in Peru.

Die Gladbeckerin Vera Keddigkeit (18, mit der Flagge Perus und dem CVJM-Logo) hat im Juni ihr Abitur bestanden und macht ab August über den CVJM einen Freiwilligendienst in Peru.

Foto: Lutz von Staegmann / Funke Foto Services

Bottrop/Essen.  6 bis 18 Jahre kann das Freiwillie soziale Jahr dauern. Die Freiwilligendienste im Bistum haben 380 Plätze für junge Leute im Angebot.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Insgesamt 380 Plätze bieten die Freiwilligendienste im Bistum Essen in den verschiedensten katholischen Einrichtungen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD) an. Gerade junge Leute, die aktuell nach dem Schulabschluss noch einige Monate bis zur Ausbildung oder zum Studium überbrücken möchten, können sich jetzt auf einen dieser Plätze bewerben.

Dabei beträgt die Dienstzeit zwischen 6 und 18 Monaten. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von der Behinderten- und Altenhilfe über Krankenhäuser und Sozialstationen, offene Ganztagsgrundschulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Kirchengemeinden bis hin zu Suchthilfeeinrichtungen und Institutionen der Flüchtlingshilfe. In allen Einsatzstellen geht es um soziale Aufgaben, konkret liegt der Einsatz der Freiwilligen in der Betreuung, der Pflege, der Hauswirtschaft oder in handwerklichen Bereichen.

Neben der praktischen Arbeit bieten pro Jahr fünf begleitende Seminarwochen den jungen Menschen die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, sich mit sozialen, politischen und religiösen Themen auseinander zu setzen und mehr über sich und andere zu erfahren. Die Freiwilligendienste im Bistum Essen sind eine gemeinsame Einrichtung von Bistum Essen, Diözesan-Caritasverband und Bund der Deutschen Katholischen Jugend im Bistum Essen.

Wer sich interessiert, kann seine Bewerbungsunterlagen (mit dem ausgefüllten Bewerbungsbogen von der Internetseite, einem Lebenslauf und einer Kopie des letzten Schulzeugnisses) direkt an die Freiwilligendienste schicken: Freiwilligendienste im Bistum Essen, Alfredistraße 31, 45127 Essen oder info@freiwilligendienste-essen.de.

Weitere Informationen zu den Einsatzstellen und dem Bewerbungsverfahren gibt es online unter www.freiwilligendienste-essen.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben