Flucht

Raser in Bottrop: 19-Jähriger flüchtet vor der Polizei

Ein 19-Jähriger war viel zu schnell in Bottrop unterwegs und flüchtete vor der Polizei.

Ein 19-Jähriger war viel zu schnell in Bottrop unterwegs und flüchtete vor der Polizei.

Foto: Frank Rumpenhorst / dpa

Bottrop.  Ein 19-Jähriger ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag viel zu schnell durch Bottrop gefahren. Er flüchtete vor einer Polizeikontrolle.

Der Polizei ist am frühen Freitagmorgen gegen 3.15 Uhr ein driftender und rasender Autofahrer in Bottrop aufgefallen, der von der Beisenstraße in die Straße Im Gewerbepark einbog. Als sie ihn anhalten wollte, flüchtete der Mann.

Die Beamten standen gerade mit einem Streifenwagen an einer roten Ampel, als der Wagen vorbeiraste. Sie versuchten direkt, den Fahrer anzuhalten, der allerdings noch mehr Gas gab und flüchtete. Der Bottroper überfuhr mehrere rote Ampeln und überschritt deutlich die Geschwindigkeit.

Nach der Flucht durch die Stadtteile Boy und Welheim konnte der 19-Jährige an der Welheimer Straße in einer Sackgasse gestellt werden. Mit im Fahrzeug saßen ein 19-jähriger Bottroper und ein 22-jähriger Dorstener. Fahrzeug und Führerschein wurden sichergestellt. Den Fahrer erwartet eine Strafanzeige. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bottrop

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben