Zwischenfall

Polizeieinsatz vor "Oberhausen Olé" am ZOB in Bottrop

Besucher der Schlagerparty „Oberhausen Olé“ haben am Samstag gegen 13 Uhr einen Polizeieinsatz am ZOB ausgelöst.

Besucher der Schlagerparty „Oberhausen Olé“ haben am Samstag gegen 13 Uhr einen Polizeieinsatz am ZOB ausgelöst.

Foto: Kai Süselbeck

Bottrop.   Alkoholisierte Besucher wollten in Bottrop die Weiterfahrt eines Busses erzwingen. Der Fahrer wollte wegen einer defekten Tür nicht weiterfahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Alkoholisierte Besucher der Schlagerparty „Oberhausen Olé“ haben am Samstag am Busbahnhof ZOB in Bottrop einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Fahrer eines überfüllten Busses der Linie SB 91 hatte die Polizei alarmiert, weil er wegen einer defekten Tür nicht mehr weiterfahren wollte, das feuchtfröhliche Feiervolk aber die Weiterfahrt zur Neuen Mitte Oberhausen erzwingen wollte.

Konflikt friedlich gelöst

Mehrere Streifenwagenbesatzungen lösten den Konflikt schnell und friedlich: Viele der Partybesucher waren bereits ausgestiegen; die Beamten dirigierten sie zu einem weiteren Bus und baten weitere Passagiere umzusteigen.

Als die Personenzahl im Bus auf ein für alle Beteiligten erträgliches Maß gesunken war, setzte der Busfahrer trotz der Probleme mit der Tür die Fahrt fort und brachte die Partygäste sicher nach Oberhausen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben