Wechsel

Neue Veranstalter übernehmen den Feierabendmarkt

Der Markt auf dem Ernst-Wilczok-Platz ist seit Jahren ein beliebter Treffpunkt.

Der Markt auf dem Ernst-Wilczok-Platz ist seit Jahren ein beliebter Treffpunkt.

Foto: Thomas Gödde

Bottrop.   Dirk Helmke und Jochen Klee hören auf, stattdessen übernehmen Holger Czeranski und Stephan Kückelmann. Neu ab diesem Jahr ist ein Kinderprogramm.

Drei Jahre lang waren Dirk Helmke und Jochen Klee für den Feierabendmarkt vor dem Rathaus verantwortlich. Jetzt geben sie den Staffelstab weiter. Ab dieser Saison übernehmen Holger Czeranski und Stephan Kückelmann den beliebten Treffpunkt auf dem Ernst-Wilczok-Platz.

„Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist“, begründet Klee seinen überraschenden Ausstieg. Und mit Czeranski und Kückelmann hätten geeignete Nachfolger parat gestanden, die das Projekt kennen. Beide organisieren unter anderem das Stadtfest und den Weihnachtsmarkt. Kückelmann ist außerdem verantwortlich für den Kirchhellener Feierabendmarkt.

Vom Markt profitieren die Gastronomen

Es bleibt somit dabei, dass je ein Mitglied der Interessengemeinschaft Gladbecker und eines der IG Kirchhellener Straße den Hut auf hat. Denn der Plan hinter dem Feierabendmarkt vor drei Jahren war die Belebung des Rathausviertels, bestehend aus Gladbecker und Kirchhellener Straße.

Ein Vorhaben, das aufgegangen ist. Der Markt ist gut besucht, und im Anschluss profitieren vor allem die Gastronomen in der Stadt. Dabei soll es auch bleiben. Czeranski und Kückelmann arbeiten behutsam an dem Konzept. Mit den Händlern und Zeiten ändert sich nichts, es bleibt beim Termin donnerstags alle 14 Tage von 15 bis 20 Uhr. Die beiden wollen aber versuchen, vor allem die Zeit von 15 bis 18 Uhr stärker zu beleben. Czeranski: „Wir wollen mehr Familien ansprechen und bieten deshalb auch ein wechselndes Kinderprogramm.“

Kinder basteln Osternester

Zum ersten Markttermin am Donnerstag, 29. März, können bereits die Kinder vor dem Rathaus Osternester basteln.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben