Überfall

Mit Messer bedroht: Bottroperin wehrt sich gegen Überfall

Die Frau schubste den Angreifer einfach weg. Das Foto zeigt eine Szene aus einem Selbstverteidigungskurses.

Die Frau schubste den Angreifer einfach weg. Das Foto zeigt eine Szene aus einem Selbstverteidigungskurses.

Foto: Sebastian Willnow

Bottrop.   Der Mann zog ein Messer und forderte das Handy einer jungen Frau. Die Bottroperin ließ sich das jedoch nicht bieten und wehrte sich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Mann hat am frühen Montagmorgen eine junge Bottroperin mit einem Messer bedroht. Er wollte ihr Handy haben – doch sie setzte sich zur Wehr.

Um 6.20 Uhr sei die 22-jährige Frau auf dem Weg zur Arbeit gewesen, als sie an der Straße Im Scheierbruch ein Mann ansprach. Der Fremde habe die 22-Jährige mit einem Messer bedroht und ihr Handy gefordert, so die Polizei.

Junge Frau stieß den Fremden zur Seite

Die Frau jedoch stieß den Mann zur Seite. Dieser sei ohne Beute geflüchtet. Der Täter soll etwa 50 Jahre alt und 1,85 Meter groß sein. Er hatte schwarze Haare mit grauem Ansatz und trug ein schwarzes T-Shirt und eine graue Jacke.

Hinweise von Zeugen unter 0800/2361 111.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben