Einzelhandel

Mensing macht jetzt auch mit beim Bottrop-Gutschein

Der Bottrop-Gutschein ist in vier Ausführungen erhältlich.

Der Bottrop-Gutschein ist in vier Ausführungen erhältlich.

Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Das Modehaus Mensing ist jetzt neu beim Bottrop-Gutschein dabei. Doch das sei nicht der einzige Neuling, teilen die Macher mit.

Das Modehaus Mensing beteiligt sich nun auch an dem Bottrop-Gutschein. Das teilt Organisator Holger Czeranski mit. Damit ist es den Machern gelungen, ein echtes Schwergewicht der City an Land zu ziehen. In einem Gespräch mit der Lokalredaktion hatte Czeranski noch in der vergangenen Woche geäußert, dass Mensing einer seiner Wunschpartner für den Gutschein sei. Doch das Modehaus ist nicht das einzige Unternehmen, das auf die Berichterstattung reagiert hat und nun dabei ist.

Neben Mensing beteiligt sich nun auch die Gummizelle im Fuhlenbrock. Hier kommen vor allem Fans von Naschereien auf ihre Kosten, der Laden ist spezialisiert auf Weingummi. Neu dabei ist außerdem Harry Göhre in der Innenstadt. Der Spezialist für Waffen, Haushaltsartikel, aber auch Pokale oder Gravuren hat nun ebenfalls zugesagt, sich an dem Gutschein zu beteiligen. Gleiches gilt für Textil de Kock im Fuhlenbrock. Hier erhalten die Kunden alles von der Nähseide bis zu Oberbekleidung Mode, Dessous, Textilien und Kurzwaren.

Damit beteiligen sich nun 32 Einzelhändler an dem Bottrop-Gutschein. Ähnlich wie bei dem Vorbild des Gutscheins – dem Centro-Gutschein – können die Kunden diesen Gutschein in allen teilnehmenden Geschäften in ganz Bottrop einlösen.

Den Bottrop-Gutschein gibt es bei der Volksbank, Kirchhellener Straße 6-8, beim Stadtspiegel Bottrop, Kirchhellener Straße 31, bei der Handy-Boxx, Adolf-Kolping-Straße 4 sowie beim B&C-Verlag, Gladbecker Straße 19b. Außerdem können Sparkassen-Kunden den Gutschein auch bei dem Geldinstitut erhalten, der Betrag wird dann direkt vom Konto einbehalten.

Weitere Infos gibt es auch im Internet unter www.bottrop-Gutschein.de. Händler die sich am Gutscheinsystem beteiligen wollen können sich bei Holger Czeranski,

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben