Musik im Advent

Männerquartett: Weihnachtskonzert mit Tenor Johannes Groß

Das Männerquartett 1881 lädt zum Weihnachtskonzert im Lichthof des Bottroper Berufskollegs ein.

Das Männerquartett 1881 lädt zum Weihnachtskonzert im Lichthof des Bottroper Berufskollegs ein.

Foto: Männerquartett

Bottrop.  Der Bottroper Männerchor gibt sein traditionelles Weihnachtskonzert am 15. Dezember. Karten sind jetzt an vielen Vorverkaufsstellen zu haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Und Friede auf Erden“ – unter diesem hoffnungsvollen Motto wird das Männerquartett 1881 am Sonntag, 15. Dezember, um 17 Uhr sein traditionelles Weihnachtskonzert im Lichthof des Berufskollegs eröffnen.

Das Ensemble, das diesmal aufgrund einer Erkrankung des angestammten Chorleiters von Michael Meuers dirigiert wird, hat für seine Gäste wieder zahlreiche musikalische Leckerbissen zusammengestellt, die sie ohne Gewichtszunahme genießen dürfen. Dazu gehört die beeindruckende Tenorstimme von Johannes Groß, dem Gründer der bekannten „German Tenors“. Seit Jahrzehnten ist er in allen Konzertsälen und auf den Bühnen der Welt unterwegs. Man bezeichnet ihn auch als einen der letzten Heldentenöre, der mit seinem Soloprogramm „Du bist die Welt für mich“ auf den Spuren seines Vorbilds Rudolf Schock wandelt.

Solistin Yvonne Prentki ist dabei

Zudem konnte der Chor die sympathische Sopranistin Yvonne Prentki engagieren, die schon mit jungen Jahren große Erfolge feierte und zahlreiche Wettbewerbe gewann. In letzter Zeit verkörperte sie die Partie der „Königin der Nacht“ in der Zauberflöte und gastiert ebenfalls in der „Entführung aus dem Serail“ von Wolfgang Amadeus Mozart.

„Diese beiden imposanten Erscheinungen besitzen nicht nur brillante Stimmen, sondern haben mit ihrer ungeheueren Ausstrahlung auch schon öfter gemeinsam auf der Bühne gestanden“, freuen sich die Sänger des Männerquartetts. Entsprechend haben auch sie sich klangstark vorbereitet, um das Weihnachtskonzert festlich abzurunden.

Musikalische Weihnachtsüberraschungen

Die Zuhörer können sich auf Lieder freuen wie „Lobt den Herrn der Welt“, „Du hohe Himmelskönigin“, „Das Christrosenlied“ und „Weihnachten bin ich zu Haus“. Einige musikalische Überraschungen soll es auch geben. Bewährte Unterstützung gibt’s von Martin Fratz am Klavier und Annika Boenigk, die durch das Programm führt.

Eine wichtige Änderung für die Konzertbesucher: Zu dem bekannten Programmheft gibt es nun eine zusätzliche Eintrittskarte, die dem Format eines länglichen Briefumschlags entspricht.

Karten (17 Euro) gibt es bei allen Sängern und an diesen Vorverkaufsstellen: Lotto am Pferdemarkt (Osterfelder Straße 15a), Lotto am Bahnhof (Am Hauptbahnhof 1), Lotto Hochstraße (Hochstraße 19), Buchhandlung Erlenkämper (Hochstraße 35), Optik Frey (Poststraße 6), Lotto-Toto Erika Paul (Zur Grafenmühle 2). Wer nicht mobil ist, kann Tickets telefonisch ( ) oder online erwerben: www.maennerquartett1881-bottrop.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben