Rad statt Auto

Klima-Aktion Stadtradeln startet am Samstag in Bottrop

Stefan Völlmert, Schulleiter der Sekundarschule Kirchhellen, hat für die Aktion Stadtradeln den Autoschlüssel an OB Bernd Tischler abgegeben. Mit im Bild: Technischer Beigeordneter Klaus Müller, Verkehrsplanerin Jasmin Hornstein.

Stefan Völlmert, Schulleiter der Sekundarschule Kirchhellen, hat für die Aktion Stadtradeln den Autoschlüssel an OB Bernd Tischler abgegeben. Mit im Bild: Technischer Beigeordneter Klaus Müller, Verkehrsplanerin Jasmin Hornstein.

Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Bottrop.  Drei Wochen wird das Fahrrad dem Auto als Fortbewegungsmittel vorgezogen: Die Kampagne Stadtradeln wird diesmal ums Schulradeln erweitert.

Die Bottroperinnen und Bottroper treten wieder kräftig in die Pedale: Am Samstag, 13. Juni, startet eine neue Runde der bundesweiten Kampagne Stadtradeln. Drei Wochen wird das Auto fürs Rad stehen gelassen.

„Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im vergangenen Jahr hat gezeigt, dass Fahrradfahren in Corona-Zeiten sehr beliebt ist und die Corona-Krise vielleicht sogar eine Chance bietet, langfristig auf das Fahrrad umzusteigen“, so Oberbürgermeister Bernd Tischler. So wurden 2020 mehr Rad-Kilometer gesammelt als je zuvor.

Bottroper können sich noch fürs Stadtradeln registrieren

Rekordverdächtige 520 Radfahrer haben sich bislang angemeldet. Wie Stefan Völlmert, Leiter der Sekundarschule in Kirchhellen. Er gab seinen Autoschlüssel symbolisch an den OB ab. Für die Fahrten zwischen Schule und seinem Wohnort in Essen-Katernberg nutzt er schon eine ganze Weile sein Pedelec. „Ich fahre so jeden Tag mindestens 34 Kilometer. Dabei genieße ich die Natur, durchlaufe nebenbei mein tägliches Fitnessprogramm, schone die Umwelt und baue Stress ab“, sagt er.

Von der Sekundarschule beteiligen sich 78 Lehrer und Schüler an dem erstmals angeknüpften Wettbewerb Schulradeln. Fotos zum Thema „Mein Schulweg“ können per E-Mail an jasmin.hornstein@bottrop.de gesendet werden - für das beste Foto wird es einen Preis geben.

Stadtradeln-Kilometer sammeln Bottroper per App oder online

Registrieren kann sich jeder, der noch mitmachen möchte, auf der Website stadtradeln.de/bottrop . Die Radkilometer werden im Online-Radelkalender unter www.stadtradeln.de oder per Stadtradeln-App eintragen. Am Ende der Aktion erhalten die besten Einzelradler und Teams Gewinne. Die Schulen werden dieses Jahr in eigenen Kategorien geehrt und beschenkt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bottrop

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben