Einzelhandel

Junge Tänzer stürmen beim Supersamstag auf die Bühne

Tanzmajor Ben Adams ertanzte sich beim ersten Auftritt des TSV bei einem Tanzsportturnier den Goldpokal. Hier tanzte er in der Tanzschule Frank.

Tanzmajor Ben Adams ertanzte sich beim ersten Auftritt des TSV bei einem Tanzsportturnier den Goldpokal. Hier tanzte er in der Tanzschule Frank.

Foto: Robin Droste

Bottrop.   Der 1. Tanzsportverein Bottrop stellt sich in der City dem Publikum vor. Schüler des Albers-Gymnasiums hatten ihn ziemlich spontan gegründet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der junge 1. Tanzsportverein (TSV) Bottrop hat Großes vor. Er wird am Supersamstag, 7. Oktober, teilnehmen und hofft auf die Unterstützung von vielen Bottropern. Um 13 Uhr sind die Tänzer auf der Bühne am Mensing-Brunnen und präsentieren einen kleinen Ausschnitt aus ihrem Tanzprogramm.

Der Tanzsportverein ist einer der Vereine, die sich am Supersamstag vorstellen, um beim Supersammler der Sparkasse 1000 Euro zu gewinnen. Zum Zuge kommen dabei die drei Vereine, die die meisten Stimmen der Käufer bekommen. „Es gibt noch jede Menge zu tun. Falls wir einen Platz erreichen, wird die Gewinnsumme in die Anschaffung einer einheitlichen Sportausrüstung gesteckt“, sagt Mannschaftsbetreuer Olaf Pöschl.

Tänzer lernten erste Schritte im Karnevalsverein

Ende vorigen Jahres hatten einige Schülerinnen und Schüler des Josef-Albers-Gymnasiums gemeinsam mit Freunden und Eltern ziemlich spontan den 1. Tanzsportverein Bottrop gegründet. Erste Tanzerfahrungen sammelten die Tänzerinnen und Tänzer vorher als Gardemitglieder in Karnevalsvereinen. Annika Bittiehn, Emily Weise und Ben Adams zum Beispiel lernten ihre ersten Tanzschritte in der Kleinen Karnevalsgesellschaft. Mit fünf Tänzern begann der 1. Tanzsportverein vor gut zehn Monaten. Heute sind es elf. Auch zwei Solisten tanzen für den TSV Bottrop: die 11-jährige Haley Kremser und der 16-jährige Ben Adams.

Die ersten Tanzkostüme in den Vereinsfarben Rot und Weiß haben die Tänzer und ihre Familien noch selbst genäht. In der Karnevalssession absolvierte der junge Verein bis Aschermittwoch dann zwanzig Auftritte bei Karnevalsveranstaltungen, und das Architekturbüro Strelzig & Klump sponsorte den ersten kleinen Umzugswagen für den Bottroper Rosenmontagszug.

Tanzmajor holt beim ersten Turnier den Goldpokal

Die erste Teilnahme des TSV Bottrop an einem Tanzsportturnier stand im März an. Auf dem 20. Gardefestival in Tönisvorst ertanzten sich die jungen Bottroper unter zehn Mitbewerber einen zweiten Platz. Solo-Tanzmajor Ben Adams sicherte sich im Vergleich mit zwölf Solomariechen den Goldpokal.

Zweimal in der Woche trainieren die jungen Leute seit April mit Trainer Sascha Ricke aus Solingen. „Dafür dass wir nun fünf Monate gemeinsam trainieren, sieht das schon super aus! Ich bin stolz auf das sehr engagierte Tanzteam“, sagt der gelernte ADTV-Tanzlehrer. Ricke selbst bringt 20 Jahre Erfahrung im karnevalistischen Tanzsport mit. Er tanzte schon auf den Norddeutschen und auch Deutschen Meisterschaften.

Europameisterin übt mit den Solisten

Mit den Solisten des TSV trainiert Lizenztrainerin Jadranka Uliczka aus Bergisch-Gladbach. Sie ist zum Beispiel auch die Deutsche Europameisterin der Internationalen Interessengemeinschaft für Tanzsport. „Wir sind froh, so kompetente Trainer an unserer Seite zu haben. Das ist sehr wichtig für die Gesundheit unserer Tänzer. Der Teamgeist und der Spaß stehen jedoch immer an erster Stelle“, erklärt die TSV-Vorsitzende Claudia Adams.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben