Talentförderung

Junge Bottroper entdecken ihre Stärken bei den Talenttagen

Schon in den vergangenen Jahren informierten sich Schüler auf der Infomesse Ausbildung und Studium in Bottroper über Berufe und Studienmöglichkeiten.

Schon in den vergangenen Jahren informierten sich Schüler auf der Infomesse Ausbildung und Studium in Bottroper über Berufe und Studienmöglichkeiten.

Foto: Heinrich Jung / FUNKE Foto Services

Im Mittelpunkt der Bottroper Talenttage steht eine Infomesse zu Ausbildung und Studium. In Workshops am Berufskolleg geht es praktisch zur Sache.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Ruhrgebiet begibt sich kollektiv auf Talentsuche – mit insgesamt 240 Veranstaltungen bei den „Talenttagen Ruhr“ vom 18. bis 28. September. Auch in Bottrop werden Schülern Angebote gemacht, um ihre Begabungen zu entdecken und passende Bildungswege zu finden.

Die wohl größte und offene Veranstaltung ist dabei am Samstag, 21. September, von 9.30 Uhr bis 14 Uhr die Infomesse Ausbildung und Studium in der Lohnhalle Arenberg-Fortsetzung (Im Blankenfeld 6-8). Die startet diesmal zwar unter neuem Namen – „IQU: Information, Qualifikation und Unterstützung“. Aber das Konzept bleibt das Bewährte: Schüler sowie Eltern können sich dort über Ausbildungsberufe oder Studienmöglichkeiten informieren.

39 Aussteller machen mit, die den Nachwuchs die jeweiligen Berufe vorstellen. Neben Unternehmen von Aldi bis Xervon sind etwa auch die Hochschule Ruhr West (HRW) oder die Arbeitsagentur vor Ort. Dazu kommt ein Speed-Dating: In vorher vereinbarten Terminen mit den jeweiligen Unternehmen können Schüler sich konkret vorstellen, um den Ausbilder davon zu überzeugen, der oder die Richtige fürs Unternehmen zu sein. Bewerbungsunterlagen können mitgebracht werden. Alle Infos dazu gibt es auf www.bottrop.de/ausbildungsmesse. Auskunft erteilt auch Heike Haskamp (Wirtschaftsförderung), 70-4785, E-Mail heike.haskamp@bottrop.de.

Talentscouting der HRW feiert vierten Geburtstag

„Vier gewinnt“: Im Lichthof des Berufskollegs (An der Berufsschule 20) feiert das Talentscouting der HRW am Mittwoch, 25. September, von 17 bis 19 Uhr seinen vierten Geburtstag. Vor allem Kooperationspartner und Schüler sind dazu eingeladen, auf Erfolge und Erkenntnisse zurückzublicken. Es werden auch vier Schulen neue Kooperationsvereinbarungen mit dem Talentscouting unterzeichnen. Anmeldung per E-Mail an talentscouting@hs-ruhrwest.de

Als Talentscout zeigt sich auch das Berufskolleg. Unter dem Motto „Vielfalt durch Vielseitigkeit“ werden dort am Donnerstag, 26. September, 8 bis 13 Uhr, vier Workshops angeboten. Schüler der Mittelstufe können ihre Fähigkeiten ausprobieren in den Bereichen Technik, Gesundheit und Soziales, Körperpflege, Gastronomie. Anmeldungen bis 12. September per E-Mail an koko@bottrop.de. Info bei Claudia Bergmann, 706270.

Nicht offen für alle, aber als Teil der Talenttage laufen auch diese Veranstaltungen: die Ehrung der besten Azubis in Bottrop durch die IHK (19. September, Movie Park) und das Projekt „Komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ für Siebtklässler (drei Termine in der Lohnhalle).

Träger der Reihe ist die Talentmetropole Ruhr, eine Tochter des Initiativkreises Ruhr. Programm: www.talenttageruhr.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben