Corona-Pandemie

Inzidenzwert über 50: Bottrop ist jetzt Corona-Risikogebiet

Laut der Daten des RKI zählt nun auch Bottrop zu den Corona-Risikogebieten.

Laut der Daten des RKI zählt nun auch Bottrop zu den Corona-Risikogebieten.

Foto: Kai Kitschenberg / FUNKE Foto Services

Bottrop.  Das Robert-Koch-Institut meldet für Bottrop einen Inzidenzwert von 52,7. Damit ist die Stadt übers Wochenende zum Corona-Risikogebiet geworden.

Bottrop ist nun Corona-Risikogebiet: Nach Angaben des Robert-Koch-Institutes (RKI) liegt die Sieben-Tages-Inzidenz jetzt bei 52,7. Damit ist die kritische Zahl von 50 Neuinfizierungen pro 100.000 Einwohnern innerhalb einer Woche überschritten. Insgesamt zählt das RKI mit Stadt vom 19. Oktober 470 Fälle in Bottrop. Das heißt: Auf die Bottroper kommen weitere Beschränkungen zu.

Krisenstab der Stadt Bottrop tagt am Montagvormittag

Der Krisenstab der Stadt Bottrop tagt am Montagvormittag und wird dann voraussichtlich weitere Maßnahmen kommunizieren.

+++ Aktuelle Fallzahlen aus Ihrer Stadt, neue Verordnungen, neue Erkenntnisse der Impfstoff-Forschung: Das Corona-Update hält Sie auf dem Laufenden. Hier kostenlos für den Newsletter anmelden! +++

Schon am Freitag hatte Stadtsprecher Andreas Pläsken einen weiteren Anstieg der Fälle befürchtet. Bei der Überschreitung der Inzidenz-Marke von 50 Fällen gilt automatisch die „Gefährdungsstufe 2“: Nur noch höchstens zehn Personen dürfen sich zu privaten Feiern treffen. Öffnungszeiten von Gaststätten werden eingeschränkt. Die Obergrenze für Veranstaltungen sinkt auf 100 (draußen wie drinnen; in Innenräumen gilt die Maskenpflicht dann auch am Sitzplatz). Die beiden Krankenhäuser der Stadt fahren die Sicherheit für Patienten und Personal hoch, indem sie Besuche beschränken, ohne sie zu verbieten.

Mehr Berichte aus Bottrop lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben