Kooperation

Im Verbund baut Bottrop den Wasserstoffeinsatz weiter aus

Wasserstoff-Pkw mit Brennstoffzelle sind bereits in der Region unterwegs, hier vor zwei Jahren an der Knappenstraße.

Wasserstoff-Pkw mit Brennstoffzelle sind bereits in der Region unterwegs, hier vor zwei Jahren an der Knappenstraße.

Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Bottrop.  Gemeinsam mit anderen Städten, Unternehmen und Fachleuten beteiligt sich Bottrop an einem Wasserstoff-Konzept für die ganze Region.

Die Städte Bottrop, Gelsenkirchen und der Kreis Recklinghausen wollen den Einsatz von Wasserstoff in Fahrzeugen vorantreiben. Dazu wird in den kommenden Monaten eine umfangreiches Konzept erarbeitet. Ein erstes digitales Arbeitstreffen, an dem auch Fachleute und Firmenvertreter teilnehmen, gibt es am heutigen Montag, 23. November.

Mit dem gemeinsamen Vorstoß soll nicht nur der Klimaschutz in der Region vorangebracht, sondern auch aus den vorhandenen Strukturen neue Wertschöpfung geschaffen werden. Bis August 2021 möchten die Akteure alle Facetten einer künftigen Wasserstoff-Mobilität berücksichtigen, von ÖPNV über Logistik und Entsorgung bis zum Individualverkehr. Oberbürgermeister Bernd Tischler erkennt in der Region bereits heute große Wasserstoffkompetenz. „Jetzt bringen wir diese für Erzeugung, Transport, Anwendung und Innovationen unter einem Dach konzeptionell zusammen.“

Das Kooperationsprojekt trägt den Titel „HyExperts-Region Emscher-Lippe“. Federführend ist der Kreis Recklinghausen. Dessen Landrat Bodo Klimpel: „Wasserstoff als Energieträger ist ein wichtiger Baustein einer klimaneutralen Mobilität. Gemeinsam müssen wir die bestehenden Strukturen und Netzwerke weiter ausbauen.“

Eine Umsetzungsstudie soll konkrete und auch auf andere Regionen übertragbare Lösungen entwickeln. Die Ergebnisse werden im Spätsommer 2021 erwartet. Das Vorhaben wird im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms „Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP2“) mit insgesamt 300.000 Euro vom Bund gefördert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben