Feuer

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand an der Friedrich-Ebert-Straße

Foto: Hendrik Schulz

Bottrop.   Nachbarn hatten frühmorgens einen Rauchmelder gehört und Alarm geschlagen. Retter brachten Hausbewohner in Sicherheit. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr hat am frühen Samstagmorgen einen Zimmerbrand gelöscht. Menschen kamen nicht zu Schaden, auch weil Nachbarn den Rauchmelder in der Brandwohnung gehört und die Feuerwehr alarmiert hatten.

In einer Wohnung an der Friedrich-Ebert-Straße hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Nachbarn hatten das gehört und die Feuerwehr alarmiert. Als die Löschtrupps gegen 4 Uhr früh eintrafen, sahen sie schon Feuerschein und Rauch in der Wohnung. Die Retter brachten die Bewohner der übrigen Wohnungen in Sicherheit. Sie wurden vom Rettungsdienst betreut. Ein Trupp der Feuerwehr ging anschließend mit einem C-Rohr und Atemschutzgeräten zur Brandbekämpfung vor. In der betroffenen Wohnung, in der es in einem Zimmer brannte, befand sich keine Person. Nachdem das Feuer gelöscht und die betroffene Wohnung entraucht worden war, konnten alle übrigen Hausbewohner wieder unversehrt in Ihre Wohnungen zurückkehren. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Altstadt sowie die Berufsfeuerwehr mit rund 25 Einsatzkräften. Die Polizei ermittelt jetzt zur Brandursache.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben