FDP ist nun mit zwei Leuten im Rat vertreten

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bottrop.  Die FDP ist künftig wieder mit zwei Leuten im Rat vertreten. Neben Oliver Mies, der seit der letzten Kommunalwahl für die FDP im Rat sitzt, ist künftig Gabriele Schmeer Mitglied der Partei. Ihr Mandat hat sie damals noch als Vertreterin der Piraten gewonnen, aus der Partei ist sie dann aber ausgetreten und hat anderthalb Jahre als parteiloses Mitglied im Rat gearbeitet, bevor sie sich nun für den Eintritt in die FDP entschieden hat.

Gemeinsame Ratsgruppe

Seit der Wahl gibt es die gemeinsame Ratsgruppe von FDP und Piraten, die unter dem Namen Liberal, Sozial, Bürgernah, kurz LSB firmiert. Dort war Gabriele Schmeer weiterhin Mitglied. Inwieweit sich die Ratsgruppe künftig in FDP umbenennt, sei noch unklar so Mies. Das wolle man in Ruhe mit den Piraten besprechen. Schließlich stellt die Partei noch je einen Vertreter im Sozial- und Kulturausschuss sowie Stellvertreter im Planungs- und Schulausschuss.

„Wir haben in den letzten Jahren vertrauensvoll zusammen gearbeitet, das wollen wir so auch fortsetzen,“ erklärte Mies auf Nachfrage. Daher könne er noch nicht sagen, ob es tatsächlich zu einer Umbenennung kommt, so der Ratsgruppensprecher. Das werde man bei dem nächsten Treffen thematisieren.

Die LSB-Geschäftsstelle an der Aegidistraße ist derweil geschlossen. Das liege daran, dass der Vermieter den Vertrag gekündigt hat und andere Pläne mit den Räumen habe, so Mies.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben