Schmierereien

Ein weiterer Stromkasten trägt das Nazi-Symbol

An der Brauerstraße direkt am Spielplatz im Ehrenpark, unweit der Kita, steht dieser Verteilerkasten mit dickem Hakenkreuz und „Stasi“-Schriftzug.

An der Brauerstraße direkt am Spielplatz im Ehrenpark, unweit der Kita, steht dieser Verteilerkasten mit dickem Hakenkreuz und „Stasi“-Schriftzug.

Foto: Matthias Düngelhoff

Bottrop.   Während die Hakenkreuz-Schmierereien in der Bottroper Innenstadt von vor vier Wochen entfernt sind, kamen jetzt neue hinzu.

Ein weiterer Stromkasten an der Brauerstraße, direkt am Spielplatz im Ehrenpark, wurde mit Stasi-Beschimpfung und Hakenkreuz beschmiert. Bereits vor vier Wochen hatte es eine Sprühattacke gegeben, bei der unweit des aktuellen Falls ein anderer Stromkasten sehr ähnliche Schmiererein bekam.

Die Nazi-Symbole aus dem ersten Fall befanden sich nur wenige Meter vom Büro der Linken auf derselben Straßenseite. Sie sind vermutlich in jener Nacht angebracht worden, als auch die Parteibüros der SPD am Pferdemarkt und der Linken mit Drohungen, Schimpfwörtern und Hakenkreuzen beschmiert wurden.

Vor vier Wochen waren Parteibüros von SPD und Linke betroffen

Die Parteien haben inzwischen die Graffiti-Schmierereien auf Fenster und Rollläden entfernt, auch der zunächst verunzierte Stromkasten an der Brauerstraße ist wieder sauber.

Nach Auskunft von Polizeisprecher Michael Franz dauern die Ermittlungen an. Das Entfernen der Graffitis sei allerdings nicht die Aufgabe der Polizei. „Der Besitzer des Stromkastens ist informiert und gebeten worden, diese Schmierereien entfernen zu lassen“, so Franz. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0800 / 2361-111 entgegen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben